Kontakt

KÖB Kosmas und Damian
Escher Str. 4
50259 Pulheim

Tel.:  02238 964276
Nur während der Öffnungszeit 
Wegbeschreibung
E-Mail

Unsere Öffnungszeiten

 

Sonntag: 10:00 - 12:00 Uhr
Dienstag: 16:00 - 18:00 Uhr
Mittwoch 09:00 - 11:00 Uhr
Donnerstag 16:00 - 18:00 Uhr

 

Samstags nach dem Kleinkindergottesdienst bis 17:30 Uhr

Termine

 

Downloads

 Anmeldeformular

Rückblick Lesung von Judith Pinnow zum Auftakt der Buchausstellung 2016

Mehr als 85 interessierte Zuhörer hatten sich am Freitagabend im Pfarrzentrum zusammengefunden und erlebten eine spritzige, lebhafte Lesung von Judith Pinnow aus ihrem Buch „Versprich mir, dass es großartig wird“.

Frau Pinnow präsentierte die ausgewählten Leseabschnitte, eingebettet in persönliche Anekdoten und Informationen, auf eine sympathische und humorvolle Art. Sie gewährte Einblick in die Tiefen der weiblichen Seele und hatte abschließend sogar „echte Lebenstipps“ mit im Gepäck. Es wurde viel geschmunzelt und gelacht. In der Pause fand das KÖB-Buffet großen Anklang und das ein oder andere Gläschen Wein, das das Weltladen-Team aus dessen fair gehandelten Sortiment anbot, rundete diesen schönen Abend ab.

 

Viele wollten wissen, wann denn die nächste Lesung auf dem Programm steht und auch da konnten schon die ersten Insider-Informationen gemacht werden:

Am 2. Mai 2017 wird Carsten Sebastian Henn aus seinem neuen Roman „Der letzte Champagner“ lesen, doch mehr dazu zu gegebenem Zeitpunkt.

Bilder Autorenlesung mit Judith Pinnow

"Versprich mir, dass es großartig wird!".

Darum geht es im Roman:

 

Mit Anfang zwanzig träumen Franzi und Lena beide vom großen Ruhm. Sie besuchen eine legendäre Schauspielschule in New York und haben großartige Pläne für ihre Zukunft. Hinter jeder Ecke wartet ein neues Versprechen. Doch dann zerstören unterschiedliche Lebensentwürfe und unterschwelliger Neid die Freundschaft. Lena macht tatsächlich Karriere als Schauspielerin. Franzi sorgt für ihre Familie und arbeitet im Büro ihres Mannes mit. Als die beiden sich nach vielen Jahren wiedersehen, gleichen sie ihre beiden Leben miteinander ab. Wie viel haben beide verwirklicht? Welche von ihnen ist glücklicher? Was wäre gewesen, wenn sie sich an bestimmten Punkten anders entschieden hätten?

Zur Autorin:

Sonntagskind, geboren am 11. März 1973 in Tübingen, besuchte die Schauspielschule in Ulm und studierte am Lee Strasberg Theatre Institute in New York.

Als Schauspielerin war sie in Fernsehserien  und in Filmen zu sehen. Bekannt wurde sie als Fernsehmoderatorin.

Sie moderierte unter anderem den "Tigerenten Club", "Planet Wissen" und "weck up". Mit ihrem Ehemann Stefan Pinnow und ihren drei Kindern lebt die Autorin in der Nähe von Köln. Im Garten steht der Bauwagen in dem sie schreibt.                                                                             

(aus www.judithpinnow.de)