Sitemap Kontakt
07 | 10 | 2022

Kommunionkinder von St. Gereon und Dionysius

16. September 2022;

Vor kurzem übergab Diakon Stefan Wickert, stellvertretend für die Erstkommunionkinder der Pfarrgemeinde St. Gereon und Dionysius des Jahres 2022 und im Beisein von Bernd-M. Wehner, geschäftsf. Vorsitzender des Kirchenvorstandes, eine Spende für die „Tafel“ des SKFM Monheim in Höhe von 2.856,98 Euro. Die Kinder und ihre Eltern haben das Geld vor allem unter dem Eindruck der Fluchtbewegungen aus der Ukraine infolge des russischen Angriffskrieges gesammelt. Gleichzeitig möchten sie damit die Arbeit der „Tafel“ unterstützen, die sich besonders um diese Menschen kümmert und dafür sorgt, dass u.a. die Flüchtlinge täglich eine warme Mahlzeit erhalten.

 

„Im Moment ist uns eine solche Hilfe natürlich höchst willkommen“, freut sich der Vorsitzende des SKFM Monheim am Rhein e.V., Dr. Bernd Scharpegge. Durch die hohe Zahl der Geflüchteten, aber auch aufgrund der derzeitigen wirtschaftlichen Krise ist die Zahl der Menschen, die die Hilfe der „ Tafel“ für ihre tägliche Lebensmittelversorgung dringend benötigen, auf mittlerweile über 1.100 Menschen in Monheim angestiegen. „Hinzu kommt, dass auch die Unterstützung durch die Lebensmittelläden aufgrund der derzeitigen schwierigen wirtschaftlichen Lage, nicht mehr in dem bisherigen Umfang erfolgt“, ergänzt Caspar Offermann, der Geschäftsführer des SKFM. Von daher würden auch weiterhin gerne Lebensmittelspenden von Privatpersonen, Kantinen oder anderen Einrichtungen entgegengenommen.

 

Ehrenamtliche gesucht – „Tafelpatenschaften“ willkommen

Gleichzeitig spricht Dr. Scharpegge ein Thema an, das ihm und Offermann besonders unter den Nägeln brennt: Die weitere Gewinnung von Ehrenamtlichen. So werden beispielsweise bei der „Tafel“ Fahrer gesucht, die die jeweiligen Lebensmittel bei den Spendern abholen bzw. die die Waren für die Ausgabe sortieren, eintüten und ausgeben. Wer sich nicht persönlich bei der „Tafel“ engagieren kann oder möchte, hat zudem die Möglichkeit, eine „Tafelpatenschaft“ zu übernehmen. Hier kann man bereits mit einem regelmäßigen monatlichen Spendenbetrag ab fünf Euro die „Tafel“ unterstützen.

 

Nähere Informationen zur „Tafel“ und den Hilfsmöglichkeiten erhält man bei Elena Deloglou, eMail: elena.deloglou@skfm-monheim.de. 

Zurück

Alle Corona-Beschränkungen entfallen.