Sitemap Kontakt
12 | 12 | 2019

47. Adventsbasar von St. Gereon

10. November 2015;

Einladung zum 47. Adventsbasar von St. Gereon

Zum diesjährigen Adventsbasar, der am Samstag, dem 30.11.2019 von 12:00 bis 17:30 Uhr und am Sonntag, dem 1.12.2019 von 11:00 bis 16:30 Uhr im Pfarrer-Franz-Boehm-Haus, Sperberstr. 2a, stattfindet, möchte das Basarteam die Gemeindemitglieder und Besucher ganz herzlich einladen.

 

Ein vielfältiges Angebot schöner Handarbeiten, Gestricktem, Schmuck, Schönem aus Papier, Krippen, Engeln aller Art, Weihnachtskarten…und eine große Auswahl hochwertiger Adventskränze- und gestecke erwartet Sie!

 

Kulinarisch verwöhnt Sie das Küchenteam und die vietnamesischen Familien (nur am Sonntag) und ein umfangreiches Kuchen- und Tortenbufett.

 

Dass unsere Unterstützung für Kolumbien durch den Basar und verschiedene andere Gemeindeaktionen nach wie vor dringend benötigt wird, macht ein aktuelles Schreiben der Schwestern vom armen Kinde Jesu aus Bogotá sehr deutlich: Die kolumbianische Regierung hat kurzfristig beschlossen, die staatliche Unterstützung für die Mittelschule in Monterredondo zu streichen! Dadurch fehlen 17.000€ pro Schulklasse! Seit einiger Zeit gibt es im nächstgrößeren Ort eine staatliche Schule, an der die Kinder ab der 6. Klasse unterrichtet werden können. Diese Schule ist von Monte aus gut mit dem Bus erreichbar, aber die Schwestern befürchten, dass die Kinder der Landbevölkerung dann gar nicht mehr zur Schule geschickt werden. Es herrscht eine große (und  begründete) Angst vor der unbekannten Stadt mit ihren Gefahren durch Drogen und Gewalt. Außerdem findet der Unterricht an staatlichen Schulen nur sehr unregelmäßig statt, da nicht genügend Lehrer vorhanden sind. Die Schwestern wollen auf jeden Fall ihre Schule in Monterredondo erhalten „Denn für sie (die Schülerinnen und Schüler) ist unsere Schule viel mehr als eine Lehranstalt“ berichtet die Provinzoberin Sr. Maria del Rocio. Im Dorf sieht man deutlich, wo ehemalige Schüler/innen wohnen. Sie haben gelernt auf ihre Dinge zu achten, dass es gewaltfreie Konfliktlösungen gibt und dass es sich lohnt, sich anzustrengen. Sie haben Arbeit oder bewirtschaften einen kleinen Hof.

 

Wir freuen uns, möglichst viele Besucher auf dem Adventsbasar begrüßen zu dürfen!

 

Das Basarteam

 

Zurück

Baumaßnahme Kirchberg St. Dionysius

Stand der Baumaßnahmen im FamZ St. Dionysius und des Pfarrzentrums „Kirchberg"