Suchen & Finden

 

Veranstaltungen

Allerheiligen
01.11.2018 - Louis Vierne: Messe solennelle cis-Moll Chor der Antoniusmusik Barmen Großer Chor Solingen-West Orgel: Wolfgang Kläsener Leitung: Stefan Starnberger St. Joseph, Ohligs
Das Programm-Heft

 

Das Programm zum Download

Klais-Orgel

Disposition

Die Orgel in der Pfarrkirche St. Joseph wurde im Jahre 1904 von der Bonner Werkstatt Klais als Opus 272 erbaut. Das pneumatische Instrument verfügte bei zwei Manualen über 26 Register. In den Jahren 1966/67 führte ebenfalls die Firma Klais einen tief greifenden Umbau durch. Dabei konnten einige Register der Vorgängerorgel übernommen werden. Ein neues Rückpositiv wurde ergänzt, das ebenso wie Hauptwerk und Pedal neue Schleifladen erhielt. Allerdings stehen zehn schwellbare Register des Hauptwerkes auf alten Kegelladen. Die Orgel wurde im Jahre 2005 renoviert und die Disposition wiederum durch die Firma Klais geändert.

 

Hauptwerk (II) C - g´´´   

Bordun 16´                      

Prinzipal 8´                      

Flaut major 8´                  

Spitzgedackt 8´

Dolce 8´

Rohrflöte 4´

Superoktav 2´

Cornett 3fach

Mixtur 4fach

Fagott 16´

Trompete 8´

 

Rückpositiv (I) C - g´´´

Holzgedackt 8´

Prinzipal 4´

Blockflöte 4´

Rohrnasard 2 2/3

Flachflöte 2´

Terz 1 3/5

Oktav 1´

Scharff 3-4fach

Holz-Krummhorn 8´

Tremulant

 

Pedal C - f´

Prinzipal 16´

Subbass 16´

Oktav 8´

Koppelflöte 8´

Choralbass 4´

Hintersatz 4fach

Trompete 16´

Trompete 8´

Zink 4´

 

I-II, I-Ped, II-Ped