Aktuelles

Kirchenvorstandswahl 17. / 18. November 2018
18.11.2018 - Die Kirchenvorstandswahlen 2018 finden am 17. und 18. November statt. Alle Pfarrangehörigen sind zur Teilnahme aufgerufen
Renovabis Allerseelenkollekte
02.11.2018 - Mit der Kollekte am 2. November unterstützt Renovabis die Ausbildung von Priestern in Osteuropa.
Winterzeitumstellung
28.10.2018 - Am 28. Oktober wird die Uhr auf Winterzeit umgestellt. Bitte bedenken Sie dies beim Besuch der Gottesdienste.
Sonntag der Weltmission
28.10.2018 - Die missio-Kollekte am Sonntag der Weltmission ist in ihrer Art einzigartig. Nahezu alle Gemeinden auf der Welt beteiligen sich an dieser größten Solidaritätsaktion der Katholiken. Die gesammelten Gelder fließen in kirchliche Projekte in den ärmsten Ländern der Welt. Auf diese Weise kann unsere finanzielle Unterstützung zum Hoffnungszeichen werden für viele Menschen in Not und Armut. In Deutschland findet die Kollekte in diesem Jahr am Sonntag, dem 28. Oktober 2018, statt. Helfen auch Sie!

Gottesdienste

Mittwoch, 24. Oktober 2018
08:30 Frauenmesse

St. Johannes Baptist

Donnerstag, 25. Oktober 2018
07:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Freitag, 26. Oktober 2018
17:00 Rosenkranzandacht

St. Heinrich

17:15 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:00 Hl. Messe

St. Johannes Baptist

Samstag, 27. Oktober 2018
17:15 Beichtgelegenheit

St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:00 Vorabendmesse

St. Johannes Baptist

Sonntag, 28. Oktober 2018
09:30 Hl. Messe

St. Heinrich

11:00 Hochamt

St. Johannes Baptist

Katholikentag 2018 in Münster

"Suche Frieden": Unter diesem Leitwort findet vom 9. bis 13. Mai 2018 der 101. Deutsche Katholikentag in Münster statt. Seien Sie mit dabei.

Programm

„Suche Frieden“: Unter diesem Leitwort findet vom 9. bis 13. Mai 2018 der 101. Deutsche Katholikentag in Münster statt. Mehr als 1.000 Veranstaltungen wird es geben: Höhepunkte werden verschiedene Großkonzerte sein, unter anderem mit Götz Alsmann und den Alten Bekannten. Aber auch zu den großen Gottesdiensten an Christi Himmelfahrt und am Sonntag werden zehntausende Menschen in Münster erwartet. Daneben gibt es wieder die Nacht der Lichter von Taizé, Podiumsdiskussionen unter anderem mit dem Bundespräsidenten Frank-Walter Steinmeier und wahrscheinlich dem Kolumbianischen Präsidenten und Friedensnobelpreisträger Juan Manuel Santos. Eckart von Hirschhausen tritt bei verschiedenen Veranstaltungen auf, mehr als 4000 Sängerinnen und Sänger werden bei einem Konzert auf der Bühne stehen. Workshops, Beratungsangebote, Ausstellungen und Kabarettprogramm runden alles ab.

Motive zum Katholikentag

Einstimmig.

Christen, Muslime, Juden und Vertreter anderer religiöser Gemeinschaften versammeln sich vor der Gedächtniskirche in Berlin, dem Ort des Terroranschlags im Dezember 2016. Gemeinsam rufen sie zu mehr Toleranz, Offenheit und Vielfalt auf.

Strahlend.

Eine Pro-Europa-Demonstrantin trägt ihre Gesinnung beim Unite for Europe Anti Brexit March in London lachend zur Schau.

Erledigt.

Erschöpft liegt ein Mann auf einer Straße in Santiago de Chile. Vor ihm ein Straßenkünstler. Er ist als Engel verkleidet – ein Helfer in der Not?

Tiefenentspannt.

Ein Fisch zieht unterhalb der Wasseroberfläche seine Bahnen – unbeeindruckt von den Triathlon-Athleten des Ironman auf Hawaii, die ein paar Meter höher alles geben.

Undurchschaubar

Nordkoreas Staatschef bei einem Raketentest an einem unbekannten Ort auf einem Foto der staatlichen nordkoreanischen Nachrichten-agentur KCNA.

Beherzt.

Auf einer Neonazi-Demo im tschechischen Brno tritt diese junge Pfadfinderin dem rechten Hass entschlossen entgegen.

Anmeldung

Wer dabei sein möchte, kann sich ganz einfach online, per Telefon oder per E-Mail anmelden. Online erfolgt die Anmeldung in zwei kurzen Schritten: Einfach ein Konto im Onlineportal „Mein Katholikentag“ anlegen oder sich mit einem bereits erstellen Konto einloggen – und dann anmelden. Der Vorteil: Man kann die Anmeldung jederzeit einsehen und bearbeiten. Außerdem kann man sich ein eigenes Programm zusammenstellen. Dies ist dann auch mobil auf der Katholikentags-App abrufbar (erscheint im April).

Karten können Sie aber auch telefonisch über die Servicenummer 0251.70 377 300 oder per E-Mail an teilnehmerservice@katholikentag.de bestellen. Wie auch bei der Online-Anmeldung werden die Teilnehmerunterlagen rechtzeitig vor dem Katholikentag per Post verschickt.

Alle Informationen zu den Karten gibt es auf www.katholikentag.de/karten.  

Anreise

Für die Anreise zum Katholikentag empfiehlt der Katholikentag die Bahn. In den Teilnehmerkarten ist die Anreise und Fortbewegung mit dem ÖPNV im WestfalenTarif inbegriffen – jeweils gebunden an den Geltungszeitraum der Karte. In diesem Tarifgebiet können Sie also bequem mit Bus und Bahn nach Münster und zurück reisen. Ein interessantes Angebot bietet darüber hinaus die Deutsche Bahn mit dem Veranstaltungsticket zum bundesweiten Festpreis von 99 Euro (2. Klasse) beziehungsweise 159 Euro (1. Klasse). Damit können Sie entspannt an- und abreisen und fahren im Fernverkehr mit 100 Prozent Ökostrom – ein kleiner Beitrag zur Umweltfreundlichkeit des Katholikentags.

Barrierefreiheit

Ein weiteres Anliegen des Katholikentags ist es, möglichst barrierefrei zu sein: Alle Menschen sollen unbeschwert und selbstbestimmt am Katholikentag teilhaben können. Deshalb gibt es viele Unterstützungsangebote für Menschen mit Beeinträchtigung sowie einen Servicepunkt, an dem zusätzliche Leistungen wie ein Rollstuhlverleih und -reparaturservice, der Fahr- oder Begleitdienst angefragt werden können. Weitere Informationen dazu auf www.katholikentag.de/barrierefrei.

Bereits zu 101. Mal versammeln sich 2018 in Münster Katholiken und Gläubige aller Konfessionen beim größten deutschen Laientreffen zum Dialog. Veranstaltet werden die Katholikentage seit rund 170 Jahren vom Zentralkomitee der deutschen Katholiken (ZdK), immer in Kooperation mit einem Bistum. Gastgeber ist in diesem Jahr das Bistum Münster. Beide freuen sich, viele Teilnehmende in den Tagen über Christi Himmelfahrt in Münster begrüßen zu können.

Weitere Infos im Internet auf katholikentag.de

Zurück