Aktuelles

Redaktionsschluss für PfarrJournal
08.05.2020 - Beiträge für den Sommer-Berg- und Talblick können noch bis zum 8. Mai eingereicht werden.
GESUCHT: Geschäftsführer Pädagogik (m/w/d)
19.04.2020 - Im Rahmen der Nachfolge des Heimleiters wird zum 01. August 2020 für das Kinder- und Jugenddorf St. Heribert eine neue Geschäftsführung Pädagogik gesucht.
Sie sind gefragt!
15.04.2020 - Teilen Sie schöne Erfahrungen, beglückende Erlebnissen und wertvolle Begegnungen.
Hausgottesdienste für die Kartage
13.04.2020 - Das Seelsorgerteam bietet für Gründonnerstag bis Karsamstag Vorschlage für Hausgottesdienste und ergänzende Video-Impulse an
Osteraktion "In diesen Tagen"
12.04.2020 - Zu Palmsonntag, Gründonnerstag, Karfreitag, Karsamstag und Ostern Impulse anlässlich der Corona-Krise
Glück(s)Lich(t) - Fastenimpulse 2020
12.04.2020 - Impulse per Mail, Telegram-Messenger und auf Instagram 4x wöchentlich kostenlos abonnieren
Berg- und Tal-Blick Ostern 2020
12.04.2020 - Das Magazin Berg- und Tal-Blick Ostern 2020 kann zur Verteilung im Pastoralbüro abgeholt werden uns ist online verfügbar.

Gottesdienste

Donnerstag, 09. April 2020
09:00 Pfarrkirche zum Gebet geöffnet

St. Johannes Baptist

18:30 Gründonnerstag

Übertragung der Abendmahlsmesse aus dem Kölner Dom

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Freitag, 10. April 2020
09:00 Karfreitag

Offene Kirche St. Johannes Baptist

10:00 Karfreitag

Übertragung des Kreuzwegs aus dem Kölner Dom

15:00 Karfreitag

Übertragung der Feier vom Leiden und Sterben Christi aus dem Kölner Dom

15:00 Novene zur göttlichen Barmherzigkeit

Zur Gebetsnovene zum Barmherzigkeitssonntag laden wir ab Karfreitag bis zum Weißen Sonntag täglich um 15 Uhr ein.

16:30 Karfreitag

offene Kirche St. Heinrich

16:30 Karfreitag

Offene Kirche St. Johannes Baptist

19:30 Beten wir gemeinsam! - Hoffnungslicht

Lichtzeichen zur gemeinsamen Gebetszeit

Sammlung für das Müttergenesungswerk

9. Mai 2020 bis 10. Mai 2020

 

Das Müttergenesungswerks hilft Müttern mit Beratung, Nachsorge, Information und Aufklärung sowie rund 50.000 Mal im Jahr mit Mütter- oder Mutter-Kind-Kurmaßnahmen. Es unterstützt Mütter in schwierigen finanziellen Situationen direkt mit einem Zuschuss. Denn Gesundheit für Mütter darf nicht am Geld scheitern. So können zum Beispiel die Kurnebenkosten wie der gesetzliche Eigenanteil oder passende Kinderkleidung für den Aufenthalt auf einer rauen Nordseeinsel bezahlt werden.

 

Mit Ihrer Spende kann Müttern und ihren Kindern zu Gesundheit, neuer Stärke und Lebensfreude verholfen werden. Helfen Sie mit, Müttern zu helfen, und unterstützen Sie die Sammlung des Müttergenesungswerkes! Mit den Spenden werden auch Väter und pflegende Angehörige, die eine Kurmaßnahme im MGW-Verbund durchführen, unterstützt.

  
2,1 Millionen Mütter und 230.000 Väter sind kurbedürftig · Jährlich sind ca. 49.000 Mütter und 1.600 Väter in MGW - Kurmaßnahmen · Von den Müttern sind: 81 % erwerbstätig · 26 % alleinerziehend · 13 % pflegen auch Angehörige · 87 % leiden unter Erschöpfung bis zum Burn-Out.

  

Weitere Informationen sind unter dem angehängten Link zu fniden.


Verweise:

Zurück