Aktuelles

Pfarramtssekretär/in (m/w/d) gesucht
28.02.2023 - Die katholische Kirchengemeinde St. Johannes Baptist und St. Heinrich in Leichlingen sucht zum 1. April 2023 für die Besetzung einer unbefristeten Stelle mit 20 Wochenstunden eine/n katholische/n Pfarramtssekretär/in.
Redaktionsschluss für Berg- und Tal-Blick
10.02.2023 - Beiträge für die Oster-Ausgabe des Berg- und Tal-Blicks können noch bis zum 10. Februar eingereicht werden.
Proklamandum für die 4. Woche im Jahreskreis 2023
04.02.2023 - Kollekte am Tokyo-Sonntag gemeinsam mit dem Partnerbistum Tokyo für die Priesterausbildung in Myanmar (Burma) / hl. Messen mit Kerzenweihe und Blasiussegen

Gottesdienste

Freitag, 03. Februar 2023
08:20 Schulgottesdienst der KGS

in St. Johannes Baptist

17:15 Herz-Jesu-Andacht

St. Johannes Baptist

Samstag, 04. Februar 2023
15:00 Beichte - Gespräch

in der Sakristei von St. Johannes Baptist

17:30 Rosenkranzandacht

St. Johannes Baptist

18:30 Nightfever in Köln

Jugendgebetsnacht im Kölner Dom

Sonntag, 05. Februar 2023
09:30 Hl. Messe

St. Heinrich

11:00 Taufe

in St. Heinrich

11:00 Familienmesse

St. Johannes Baptist

Proklamandum für die 2. Woche im Jahreskreis 2023

21. Januar 2023;

In jener Zeit sah Johannes der Täufer Jesus auf sich zukommen und sagte:
Seht, das Lamm Gottes, das die Sünde der Welt hinwegnimmt!
Er ist es, von dem ich gesagt habe: Nach mir kommt ein Mann,
der mir voraus ist, weil er vor mir war.

Johannes 1,29f.

 


  

„Seht, das Lamm Gottes“

Das ist eine Metapher, die zunächst überraschen könnte... Die enorme Last des Bösen wird da hinweggenommen durch eine schwache, zerbrechliche Kreatur, die Symbol des Gehorsams und des Duldens ist. Ein Lamm ist kein Herrscher, sondern es ist fügsam; es ist nicht aggressiv, sondern friedlich; es zeigt nicht die Zähne, wenn es angegriffen wird, sondern erduldet und erträgt...

Es bedeutet (für die Kirche als Jüngerin des Lammes Gottes), Gerissenheit durch Unschuld zu ersetzen, Kraft durch Liebe, Hochmut durch Demut, Prestige durch Dienen. Jünger des Lammes sein bedeutet, nicht unter Belagerungszustand zu leben, sondern wir eine Stadt auf dem Berg: offen, einladend und solidarisch. Es bedeutet, nicht verschlossen zu sein, sondern allen das Evangelium anzubieten und mit unserem Leben zu bezeugen, dass die Nachfolge Jesu uns freier und freudiger macht.

Papst Franziskus

 
 

Jahreslosung 2023

 

Du bist ein Gott, der mich sieht.“

Genesis 16,13

 

Das neue Jahr wird kein Jahr ohne Angst, Schuld und Not sein. Aber dass es in aller Angst, Not und Schuld ein Jahr mit Gott sei, dass unserem Anfang mit Christus eine Geschichte mit Christus folge, die ja nichts ist als ein tägliches Anfangen mit ihm, darauf kommt es an.

Dietrich Bonhoeffer

 
 

Der Pfarrgemeinderat lädt am Samstag, 14. Januar, zum Gemeindetreff zum Neuen Jahr in den Saal des Pfarrheims, Ludger-Kühler-Str., im Anschluss an die Sonntagvorabendmesse ein.

 
 

Am Samstag, 21. Januar, laden die Pfadfinder ab 16:00 Uhr zum gemütlichen Zusammensitzen am Offenen Lagerfeuer mit Stockbrot backen im Pfarrgarten ein.

Alle sind willkommen, auch wenn man (noch) kein Pfadfinder ist.

 
 

Neuigkeiten von der Kfd

Die Frauengemeinschaft startet mit einer Neuerung ins Jahr 2023. Ab sofort werden die Hl. Messen, die besonders für Frauen gestaltet sind, am 1. Mittwoch im Monat um 8:30 Uhr und am 3. Dienstag im Monat um 18:00 Uhr gefeiert. Hintergrund ist der Wunsch, in Zukunft auch berufstätigen Frauen der Kfd die Mitfeier an einem Abendgottesdienst zu ermöglichen.

 
 

In diesem Jahr wird es wieder regelmäßig eine monatliche Veranstaltung von „Neuland betreten“ geben, einem Angebot für alle Frauen der Gemeinde und darüber hinaus.

Am Dienstag, 24. Januar, um 19:00 Uhr startet das Kulinarische Frauenkino mit dem vielfach prämierten Film „Florence Foster Jenkins“, der auf einer wahren Begebenheit ruht. Ort.: Kath. Grundschule, Kirchstr. Wir treffen uns auf dem Schulhof. Als Eintritt bringe jede Frau nach Möglichkeit etwas für das Büffet mit. Eine Anmeldung ist nicht erforderlich.

 
 

Am Donnerstag, 26. Januar, lädt die Frauengemeinschaft ab 15:00 Uhr zum Offenen Treffen für Mitglieder und interessierte Frauen ins Pfarrheim, Ludger-Kühler-Straße, ein.

 
 

Die Kirchengemeinde St. Johannes Baptist und St. Heinrich sucht zeitnah eine/n Interessenten/in für Hausmeistertätigkeiten mit 8 Wochenstunden als Minijob auf 520-Euro-Basis.

 
 

Beichtgelegenheiten

Samstag 14. Januar, 15 - 16 Uhr Pfr. Ahokou
Samstag 21. Januar, 15 - 16 Uhr Pfr. i.R. Walraf
 
 

Unsere Kirchenräume laden herzlich zum persönlichen Gebet ein:

Offene Kirchen

Alte Kirche am Johannisberg So + feiertags 10:00 Uhr-17:00 Uhr
St. Heinrich So 10:00 Uhr-12:00 Uhr
St. Johannes Baptist Mo - Sa
So + feiertags
09:00 Uhr-18:30 Uhr
10:30 Uhr-18:30 Uhr
 

Zurück