6. Steinkreuz am Mönchgraben :

Steinkreuz, schwarzer Granit. Ehemaliges Düsseldorfer Friedhofskreuz. 1984 "Am Mönchgraben" aufgestellt.

 

Ein wenig unscheinbar wirkt dieses Kreuz, es steht etwas abseits, es fällt kaum auf. Gerade darin kann es ein Zeichen für uns sein. Jesus ist nicht nur den großen Dingen unseres Lebens gegenwärtig, sondern gerade auch in den alltäglichen, unauffäligen. Deshalb steht sein Kreuz nicht nur auf Kirchtürmen, sondern genau so gut, wie hier, in einer normalen Wohngegend. Man könnte sagen, es begleitet das ganz gewöhnliche Leben der Menschen - durch Höhen und Tiefen, durch dick und dünn.

Wann und wie spüre ich die Nähe, die Gegenwart Jesu? Wenn es mir gut geht? Wenn es mir besonders schlecht geht? Im "grauen" Alltag?