Aktuelle Informationen

Übergänge - Austellung von Gerald Fork 27.10. -17.11.2019 Grabeskirche St. Bartholomäus

14. Oktober 2019;

27.10.2019, 17:00 Uhr, 

Vernissage 

Klaus Kugler, Pfarrer

________________________________________

01.11.2019, 18:00 Uhr 
Eucharistiefeier 
mit besonderem Gedenken und Nennung der Verstorbenen des vergangenen Jahres

________________________________________

03.11.2019, 17:00 Uhr
Vortrag
Was bewirkt Kunst in uns? Kunst und Psychoanalyse im Dialog Vortrag Kunst und Psychoanalyse

„Was bewirkt Kunst in uns? -

Kunst und Psychoanalyse im Dialog“

Kunst lässt keinen kalt. Sie erregt, pro-voziert, berührt und bewegt auf einer tieferen sinnlichen Ebene. Wir erleben uns anders als im Alltag. Kunst schafft Über-gänge aus einer eindeutig festgelegten funktionalen Welt in eine symbolisch-mehrdeutige. Das kann befreiend aber auch verstörend auf den Betrachter wirken und dementsprechend sind manche Reaktionen.

Was passiert mit uns, wenn wir Kunstwerken begegnen? Woher kommt ihre Kraft, zur Pro-vokation, uns heraus-zurufen aus festgefahren Wahrnehmungsmustern? Wie schafft sie es, „den Staub des Alltags von der Seele zu waschen“ (Picasso)?

Im Rahmen der Ausstellung „Übergänge“ und anhand einiger ausgestellter Werke lädt der Vortrag dazu ein, Kunst in kulturpsychoanalytischer Hinsicht zu betrachten und darüber gemeinsam ins Gespräch zu kommen.

 

Referent:  Franz Josef Haas (Dip.Theol.), 

Therapeut für Psychotherapie (HPG), 

Mitglied in der Gesellschaft für Psychoanalyse und 

Psychotherapie (GGP) e.V. 

_______________________________________________________________ 

17.11.2019, 17:00 Uhr 
Darstellung des Totentanzes
Der Totentanz ist eine im Mittelalter aufkommende Darstellung des Todes, der die Gesellschaftsordnung wiederspiegelt. Der Kaiser muss genau so sterben, wie der einfache Bauer. Niemand kann ihm entkommen. Fork greift dieses Motiv in seinen Bildern auf. Die Dialogtexte von Johannes Klöcking zu einem Totentanz, mit musikalischer Interpretation durch Dominik Giesen, werden von Mitgliedern des 

„Ich-Bin-Da“-Teams vorgetragen. 

 

Referenten:

Ilka Blumann, Logopädin

Klaus Kugler, Pfarrer 

Flügel: Dominik Giesen 

  


 

Zurück