Kirchenmusik zu den Ostertagen in St. Lambertus

10.04.19 22:40
  • News-Artikel
Matthias Röttger
Leeres Grab

Die österlichen Tage werden in den katholischen Gemeinden kirchenmusikalisch besonders festlich gestaltet.

In der „Messe vom Letzten Abendmahl“ am Gründonnerstag, den 18.4. um 20 Uhr in St. Thomas Morus singt ein Projektchor (Gastsänger willkommen!) zeitgenössische Chorliteratur für und mit der Gemeinde, am Karfreitag um 15 Uhr in St. Lambertus singt der Kirchenchor Chorwerke von Roß, Hoppe und Wirbel, in der Osternacht am Karsamstag, den 20.4. um 22 Uhr intoniert er Werke von Steurlein, Mawby und Planyavsky.

Im Hochamt am Ostersonntag um 11:15 Uhr wird ein Instrumentalist für österliche Stimmung sorgen. Am Ostermontag um 11:15 h gestalten die Junge Kantorei und der Jugendchor die Uraufführung der „Kölner Pueri Cantores Messe“ des Komponisten Hans-André Stamm (*1958) aus Leverkusen.