Bildungsdokumentation

Die Grundlage für eine individuelle, stärkenorientierte und ganzheitliche Bildungsarbeit ist die regelmäßige, alltagsintegrierte, wahrnehmende Beobachtung Ihres Kindes, gerichtet auf seine Möglichkeiten und auf die individuelle Vielfalt seiner Handlungen. Durch Fotos, Mal- und Bastelarbeiten der Kinder sowie durch Beobachtungsbögen wird die Entwicklung des Kindes dargestellt.

Die Dokumentation der Bildungsprozesse Ihres Kindes dient Ihnen als ergänzende schriftliche Information und ist Gegenstand von Entwicklungsgesprächen, die wir Ihnen mindestens einmal pro Jahr anbieten.

Sofern Ihre Zustimmung für die Dokumentation vorliegt, beginnt das pädagogische Team unserer Einrichtung spätestens sechs Monate nach Aufnahme Ihres Kindes mit den Aufzeichnungen.

Sie haben das Recht, Einblick in die Dokumentation Ihres Kindes zu nehmen und ihre Herausgabe zu fordern. Aus einer Verweigerung oder aus dem Widerruf der Zustimmung zur Bildungsdokumentation entstehen Ihnen und Ihrem Kind keine Nachteile.

Mit Ende der Betreuung Ihres Kindes in unserer Einrichtung wird Ihnen der Ordner mit der gesamten Bildungsdokumentation ausgehändigt. Sie haben die Möglichkeit, diese der Grundschule vorzulegen.