ERZBISTUM KÖLN  domradio     

Kirchenvorstände / Kirchengemeindeverband

Zur Erfüllung ihrer Aufgaben ist die Kirchengemeinde auf finanzielle Mittel in Form der Kirchensteuer und des örtlichen Vermögens angewiesen. Dieses Vermögen zu verwalten und seine Erträge sinnvoll zu verwenden ist die Aufgabe des Kirchenvorstandes (KV).

In jeder Gemeinde unseres Seelsorgebereichs gibt es noch einen eigenen KV, doch arbeiten auch sie jetzt enger zusammen, nämlich im Kirchengemeindeverband (KGV).

Jeder Kirchenvorstand entsendet zwei Vertreter in den KGV, der fast alle bisherigen Aufgaben der einzelnen Kirchenvorstände in den Gemeinden übernimmt.

Das heißt, er ist das zentrale Gremium für die Verwaltung von Personal, Finanzen und Betriebsträgerschaften. Die örtlichen Kirchenvorstände sind weiter für die Verwaltung des kircheneigenen Vermögens und der Gebäude zuständig.
 

KV St. Mariä Empfängnis:

Michael Bernards
Barbara Esslinger
Philipp Hönig
Tobias Hönig
Monika Hövel
Werner Ismar
Sonja Krange
Karl Stegemann (geschäftsführender Vorsitzender)

 

KV St. Matthias und Maria Königin

Prof. Dr. Walter Ameling
Juste Bitegamaso
Christiane Grond
Katharina Klemmt
Hanns Ley (Geschäftsführender Vorsitzender)
Dr. Norbert Rollinger
Volker Schlenger
Dr. Robert Schumacher

KV St. Pius:

Karl-Josef Dohmen (geschäftsführender Vorsitzender)
Dr. Anna-Maria Kanter
Robert Kilp (Kämmerer, Vertretung im KGV)
Christian Remmert
Bodo Schmitt (stellvertretender Vorsitzender, Bauausschuß)
Christoph Schykowski
Daniel Reidel

KV Zum Heiligen Geist:

Max-Georg Beier
Brigitta Beier (geschäftsführende Vorsitzende)
Bettina Freitag
Hannelore Georgi
Renate Legermann (stellvertretende Vorsitzende)
Michael Müskens
Ursula Weiß
Annemieke Wiennecke

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum