17.776 Euro für Kinder in Not gesammelt

Die Sternsinger waren in vergangenen Wochen unterwegs und haben diese stolze Summe gesammelt: Allen Spendern, Helferinnen und Helfern und natürlich allen Kindern ein herzliches Dankeschön.

Bei der diesjährigen Sammlung in den
Gemeinden kamen folgende Summen
zusammen:

 

St. Bruno: 1.101 Euro
St. Hubertus: 5.600 Euro
St. Martinus: 11.075 Euro

Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus

„Segen bringen, Segen sein.“

Wir gehören zusammen – in Peru und weltweit“: Das ist die Kernbotschaft der Sternsinger bei der aktuellen Aktion Dreikönigssingen 2019. Am Sonntag sind nun auch die Sternsinger in Sinnersdorf unterwegs.

 

Auch im Pfarrverband „Am Stommelerbusch“ waren zu Beginn des neuen Jahres wieder Kinder – als Sternsinger gekleidet – von Haus zu Haus unterwegs und haben Gottes Segen gewünscht.

 

In diesem Jahre stellten sich die aktiven Mädchen und Jungen an die Seite von Kindern mit Behinderung. Exemplarisch werden bei der aktuellen Aktion Sternsinger-Projekte aus Peru vorgestellt.

 

Auch im nächsten Jahr werden die Sternsinger wieder Gottes Segen zum neuen Jahr wünschen und nach altem Brauch den Segensspruch an die Tür schreiben:

Christus Mansionem Benedicat – Christus segne dieses Haus

Wer den Segen in diesem Jahr noch wünscht, kann diesen zu den Öffnungszeiten im Pfarrbüro, Bahnhofstraße 5a, in Stommeln abholen.

 

Wer im nächsten Jahr einen Besuch der Sternsinger wünscht, trage sich bitte im Dezember 2019 in die Listen ein, die während der Adventszeit in den Pfarrkirchen St. Martinus (vom 3. Adventssonntag an) und St. Hubertus ausliegen. Auch in der evangelischen Friedenskirche in Sinnersdorf liegen die Listen aus.

 

 

 

Zurück