Ehrenamtskarte beantragen

Vor einigen Tagen hat die Stadt Pulheim die Kooperationsvereinbarung mit dem Land Nordrhein-Westfalen zur Einführung der Ehrenamtskarte NRW unterzeichnet.

Von jetzt an kann jeder, der mindestens fünf Stunden in der Woche bzw. 250 Stunden im Jahr in Pulheim ohne Aufwandsentschädigung ehrenamtlich engagiert ist, die Karte beantragen. Mit der Ehrenamtskarte sind unter anderem Vergünstigungen bei Einrichtungen der Stadt Pulheim sowie des Landes NRW verbunden.

Das Ehrenamt sollte seit mindestens zwei Jahren ausgeübt werden. Wer sich für verschiedene Initiativen, Projekten oder Vereine engagiert, kann so auch die erforderliche Stundenzahl „sammeln“. Allerdings muss für jede Organisation ein gesonderter Antrag mit der Angabe der jeweils dort geleisteten Stundenzahl ausgefüllt und abgegeben werden. Die Richtigkeit der Angaben muss von den Vorsitzenden der Vereine/Initiativen oder von den Pfarrbüros bestätigt werden.

Mit der Ehrenamtskarte sind unter anderem Vergünstigungen bei Einrichtungen der Stadt Pulheim sowie des Landes NRW verbunden. Die Anträge liegen in den Pfarrbüros und bei der Ehrenamtskoordinatorin Ruth Henn aus. Weitere Informationen unter www.ehrensache.nrw.de.

Zurück