ERZBISTUM KÖLN  domradio  TagesLiturgie     

Oliver Sperling

* 1965 in Essen

 

Repertoire

 

Portrait

Domkantor, Komponist

Oliver SperlingOliver Sperling erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Essener Domsingknaben. Das Studium der Katholischen Kirchenmusik an der Folkwang Hochschule Essen (seit 2010 Folkwang Universität der Künste) schloss er 1991 mit Auszeichnung ab.

 

1991 wurde Oliver Sperling Musikalischer Assistent für die Chorarbeit am Kölner Dom, 1994 erfolgte die Ernennung zum Domkantor. 1996 übernahm er die Leitung des Mädchenchores am Kölner Dom von Domkapellmeister Prof. Eberhard Metternich. In Fortsetzung seiner Arbeit mit der Choralschola des Kölner Domchores leitet er seit 2004 projektweise die Männerschola des Ensembles Ars Choralis Coeln mit dem Interpretationsschwerpunkt Gregorianischer Choral.

 

Von 1996 bis 2002 war Oliver Sperling Dozent für Gregorianik und Deutschen Liturgiegesang an der Hochschule für Musik Köln.

 

Im Rahmen seiner chorleiterischen Tätigkeit am Kölner Dom ist Oliver Sperling auch kompositorisch tätig. Seit 2007 ist er Mitglied des Präsidiums des Deutschen Chorverbandes Pueri Cantores, seit 2009 Leiter der Musikkommission des Internationalen Chorverbandes Pueri Cantores.

 

Quelle und weiterführender Link:

 

Werke

  • Gottes Stern, leuchte uns (1998)
  • Vidimus stellam eius (750 Jahre Kölner Dom, 1998)
  • Spes nostra firma
  • Johannes-Passion (Karfreitag 2000)
  • Missa piccola (Ostern 2001)
  • Ein Schweigen hat die Welt erfüllt, International Christmas Carol Contest Turku (2002)

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/service/komponisten/Sperling.html

Stifts-Chor Bonn | Service | Komponistenverzeichnis | Komponistenportrait Oliver Sperling

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 17.07.2015

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum