ERZBISTUM KÖLN  TagesLiturgie     

Prof. Dr. Joseph Schmidt-Görg
eigentlich Josef Schmidt

* 19. März 1897 in Rüdinghausen
†   3. April 1981 in Bad Neuenahr

Repertoire

  • Messe für fünfstimmigen Chor (1924 einstudiert; nicht mehr im aktuellen Repertoire)
  • Missa Exultet (1927 einstudiert; nicht mehr im aktuellen Repertoire)
  • Christus natus est, 8-stimmige Motette (1924 einstudiert; nicht mehr im aktuellen Repertoire)
  • Menschen, die ihr war't verloren (Chorsatz:„Karl Rüding“)

 

Portrait

 

Joseph Schmidt-GörgJoseph Schmidt-Görg (eigentl. Schmidt), von April 1924 bis 1935 Leiter des Stifts-Chores Bonn, war von 1938 bis 1965 Professor für Musikwissenschaft an der Universität Bonn.

 

Er war von 1946 bis 1972 als Nachfolger von Prof. Ludwig Schiedermair Direktor des Bonner Beethoven-Hauses, rief die Neue Beethoven-Gesamtausgabe ins Leben und begründete die verlegerische Tätigkeit des Beethoven-Hauses.

 

Prof. Schmidt-Görg war einer der bedeutendsten Beethoven-Forscher seiner Zeit.

 

 

 

 

 

Quellen und weiterführende Links:

„Festschrift zum 60 jährigen Stiftungsfest am 31. Oktober 1954“, Chronik: Karl Wälti †
„75 Jahre Stifts-Chor Bonn, 22. Februar 1970“, Chronik: Hans Faab †
„100 Jahre Stifts-Chor Bonn, 1894-1994“, Chronik: Annette Hüsgen †

 

Werke

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/service/komponisten/Schmidt.html

Stifts-Chor Bonn | Service | Komponistenverzeichnis | Portrait Prof. Dr. Joseph Schmidt-Görg

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 18.08.2013

Zum Seitenanfang Benutzer-Login Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei Datenschutz  Impressum