ERZBISTUM KÖLN | TagesLiturgie     

Kantor Adolf Fichter

Seelsorgebereichsmusiker im Dekanat Siegburg, Seelsorgebereich Siegburg - Am Michaelsberg,

Orgelsachverständiger

 

Chorleiter des Stifts-Chores von September 1982 bis Dezember 1985

Adolf FichterAdolf Fichter, 1952 in St. Ingbert geboren, erhielt seine erste musikalische Ausbildung bei den Regensburger Domspatzen. Nach dem Abitur studierte er an der Staatlichen Musikhochschule Saarbrücken (Orgel bei Prof. Paul Schneider und Prof. André Luy, Kirchenmusik A-Examen) und an der Universität in Saarbrücken.

Von 1981 bis 1982 war er Organist an der Propsteikirche in Königswinter-Oberpleis und von 1982 bis 1985 Kantor an der Bonner Stiftskirche.

Auch als Komponist betätigte sich Fichter. Seine Missa Brevis wurde am 24. März 1983 durch den Stifts-Chor unter seiner Leitung uraufgeführt.

Im Januar 1986 trat Adolf Fichter die Nachfolge des an den Kölner Dom berufenen Domkantors Wilhelm Precker (1929-2012) als Kantor an St. Servatius in Siegburg an und leitet den von ihm 1990 gegründeten internationalen „Siegburger Orgelzyklus“.

Als Orgelsachverständiger der Erzdiözese Köln ist Adolf Fichter seit 1996 tätig.

 

Quellen und weiterführende Links:

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/service/interpreten/Fichter.html

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 12.06.2016

 


 
Zum Seitenanfang | Benutzer-Login | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Datenschutz | Impressum