ERZBISTUM KÖLN | TagesLiturgie     

Werkbeschreibung | Gabriel Fauré

Cantique de Jean Racine op. 11

 

Mit 19 Jahren komponierte Gabriel Fauré 1864-65 das Cantique de Jean Racine, op. 11 für gemischten Chor und Klavier oder Orgel, von einer vom Bühnendichter Jean Racine aus dem Lateinischen übersetzten Hymne inspiriert. Mit diesem Werk, das die Würde und die vollendete Einfachheit des Requiems (1887) ankündigt, schloss Fauré ein elfjähriges Studium an der Ecole Niedermeyer in Paris ab.

 

Ein Jahr später, am 4. August 1866 wurde das Werk zur Einweihung der von Louis Debierre erbauten Orgel in der Abtei Saint-Sauveur in Montivilliers mit Streichern und Orgel uraufgeführt.

 

Vollständiger Text und Übersetzung (deutsch)

Verbe égal au Très-Haut,

 notre unique espérance,
Jour éternel de la terre et des cieux,
De la paisible nuit nous rompons le silence:
Divin Sauveur, jette sur nous les yeux!

Wort, dem Höchsten gleich,

 unsere einzige Hoffnung,
Ewiges Licht der Erde und des Himmels,
Wir brechen die Stille der friedlichen Nacht:
Göttlicher Erlöser, lass Deine Augen auf uns sehen!

Répands sur nous le feu de ta grâce puissante;
Que tout l'enfer fuie au son de ta voix;
Dissipe le sommeil d'une âme languissante,
Qui la conduit à l'oubli de tes lois!
Gieße über uns aus Deiner mächtigen Gnade Feuer;
Die ganze Hölle fliehe beim Klang Deiner Stimme;
Vertreibe den Schlaf einer matten Seele,
Der sie dazu bringt, Deine Gesetze zu vergessen!

O Christ, sois favorable à ce peuple fidèle
Pour te bénir maintenant rassemblé;
Reçois les chants qu'il offre

 à ta gloire immortelle;
Et de tes dons qu'il retourne comblé!

O Christus, sei diesem treuen Volk gewogen,
das nun zu Deinem Lobe versammelt ist;
Nimm die Lieder an, die es zu

 Deinem unsterblichen Ruhm darbringt;
Und möge es zurückkehren erfüllt von Deinen Gaben!

Besetzung:

Chor (SATB), Klavier oder Orgel

 

Notenmaterial und Hörproben

  • Cantique de Jean Racine

    © by cantus e.V., Steinhagen

  • Cantique de Jean Racine op. 11
     

    Konzert am 3. November 2002 in der Stiftskirche St. Johann Baptist und Petrus, Bonn |
    Stifts-Chor Bonn · Heidi Schwill, Orgel · Kantor Stefan Mohr, Leitung | Aufnahme: Wilhelm Tschauder

 

Literaturnachweis, Quellen, weiterführende Links:

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/dokumente/Werkbeschreibung/Faure_Cantique_11.html

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 05.05.2015


 
Zum Seitenanfang | Benutzer-Login | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Datenschutz | Impressum