ERZBISTUM KÖLN | TagesLiturgie     

Werkbeschreibung | Dmitri Bortnjanski

Russischer Vespergesang Horch, die Wellen tragen

 

Den Text Horch, die Wellen tragen nach einem russischen Vespergesang, schrieb Ferdinand Freiligrath (* 17. Juni 1810 in Detmold, † 8 März 1876 in Cannstatt).
Nach anderen Quellen wird die Textdichtung fälschlicherweise Friedrich Silcher zugeschrieben.

 

Liedtext

1. Horch! die Wellen tragen bebend
sanft und rein den Vesperchor;
näher jetzt und näher schwebend,
rauscht er mächtig zu dem Ohr:
Jubilate, jubilate, jubilate! Amen.
|: Ferner nun und ferner bebend
sanft entschwindet er dem Ohr. :|
2. Wie die Wellen, wie die Wogen,
treibt's im Herzen ab und zu:
Stürme kommen angezogen;
auch im Sturme höre du:
Jubilate, jubilate, jubilate! Amen.
|: Wind und Wetter sind verzogen,
auch im Herzen wird es Ruh'. :|

 

 

Eine weitere Textdichtung ist von Hermann Kurz (* 30. November 1813 in Reutlingen, † 10. Oktober 1873 in Tübingen) überliefert.

Nach anderen Quellen wiederum stammt diese Übersetzung von Hermann Adam von Kamp (* 15. September 1796 in Ruhrort, † 26. November 1867 in Mülheim an der Ruhr). 

 

Liedtext

1. Horch! die Wellen tragen bebend
sanft und rein den Vesperchor;
näher jetzt und näher schwebend,
schwillt er mächtig zu dem Ohr.
Jubilate, jubilate, jubilate! Amen.
|: Ferner nun und ferner bebend
sanft entschwindet er dem Ohr. :|
2. Wie die Mondlichtwelle kehret,
von dem Strande stirbt's entlang.
wie die Flut sich wild empöret,
braust der wogende Gesang.
Jubilate, jubilate, Amen, Amen.
|: Horch jetzt, wie die Woge kehret,
von dem Strande stirbt's entlang. :|

 

Notenmaterial

 

Literaturnachweis, Quellen, weiterführende Links:

Frisch Gesungen!, Chorbuch für höhere Knabenschulen - Ausgabe A. III. Teil, Hans Heinrichs und Ernst Pfusch (Hrsg.), Verlag Carl Meyer, Hannover, 1922
Liederbuch "Stimmt an!", Alte und neue Gesänge im zwei- und dreistimmigen Satz von M. Koch, 1930

Hundert Lieder für Gemischten Chor. 1. Folge von C. Günther, Waiblingen Verlag, 1910
Braunschweiger Liederbuch, Band 2, Kallmeyer Verlag Wolfenbüttel, 2. Auflage 1931

 

 

 

Bitte beziehen Sie sich beim Zitieren dieses Dokumentes auf folgende URL:
http://gemeinden.erzbistum-koeln.de/stifts-chor-bonn/dokumente/Werkbeschreibung/Bortnjanski_Russischer-Vespergesang.html

Autor: Judith Roßbach

Letzte Änderung am 05.09.2017


 
Zum Seitenanfang | Benutzer-Login | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Datenschutz | Impressum