Orgelkonzerte in St. Peter

Samstags, "halb 5"

Unsere traditionellen Orgelkonzerte um "halb fünf" in St. Peter finden an jedem 1. Samstag im Monat statt. Programm finden Sie hier

 

Pfarrmagazin Turm⁶

28.05.17 - Wir freuen uns, zu Pfingsten das zweite Exemplar des neuen, gemeinsam gestalteten Pfarrmagazins Turm⁶ zu veröffentlichen. mehr

Unser Gemeindebrief

Der Gemeindebrief erscheint wöchentlich. Darin finden Sie u.a. die aktuellen Gottesdienstzeiten.

"Jetzt staubt's - Kirche ist im Umbruch"

Wahl zum Pfarrgemeinderat 2017

Am 11./12. November 2017 finden im Erzbistum Köln die Wahlen zu den neuen Pfarrgemeinderäten statt. Alle Katholikinnen und Katholiken ab dem 14. Lebensjahr sind aufgerufen, sich an der Pfarrgemeinderats-Wahl in „ihrem“ Seelsorgebereich zu beteiligen. Dabei ist nicht der Wohnort ausschlaggebend, sondern die Pfarrei/Ortsgemeinde, der man sich verbunden fühlt. Dazu ist möglicherweise ein Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis notwendig (s.u.).

Unter dem Motto „Jetzt staubt‘s!– Kirche vor Ort ist im Umbruch“ wird auch im Seelsorgebereich Unter- und Oberbilk, Friedrichsstadt und Eller-West ein neuer Pfarrgemeinderat für vier Jahre gewählt.

Der Pfarrgemeinderat (PGR) ist ein unverzichtbares Gremium der Mitverantwortung der Laien in der katholischen Kirche. Die Aufgaben des PGR erstrecken sich von der Verkündigung und Verlebendigung der Pfarrgemeinde(n), der Unterstützung und Beratung des Pfarrers und der Seelsorger/innen über die Initiierung sozialer und karitativer Dienste und Bildungsaufgaben bis zur Vertretung der Interessen aller Katholikinnen und Katholiken im Seelsorgebereich in Gesellschaft und Politik.

In unserem Seelsorgebereich werden insgesamt zwölf Mitglieder in den Pfarrgemeinderat gewählt, das heißt: Die zwölf Kandidatinnen oder Kandidaten mit den meisten Stimmen sind gewählt, die übrigen Kandidatinnen und Kandidaten sind Ersatzmitglieder. Es werden keine Wahlbereiche gebildet. Weitere Mitglieder kann der leitende Pfarrer nach Anhörung des neuen Pfarrgemeinderates berufen; Vertreter des Seelsorgeteams gehören dem PGR als geborene Mitglieder an. Eine Übersicht über die 18 Frauen und Männer, die sich zur Wahl stellen, finden Sie hier.

Wahlberechtigt sind alle katholischen Christen, die am Wahltag mindestens 14 Jahre alt sind und im Wählerverzeichnis geführt werden. Wer in einer anderen als seiner Wohnortpfarrei wählen möchte, muss (auch zwischen den Pfarreien des Seelsorgebereiches) den entsprechenden Antrag auf Eintragung ins Wählerverzeichnis ausfüllen und an das entsprechende Pfarrbüro senden. Von dort wird das Wohnortpfarramt automatisch informiert.

Es ist auch Briefwahl möglich; die entsprechenden Unterlagen können ab sofort in den Pfarrbüros des Seelsorgebereiches angefordert werden; entsprechende Anträge liegen auch in den Kirchen aus. Bitte beachten Sie: Die Unterlagen zur Briefwahl müssen bis spätestens Freitag, 10. November 2017, in den Pfarrbüros zurück sein.

Die Wahllokale öffnen jeweils 45 Minuten vor den Gottesdiensten für eine halbe Stunde und sind nach Ende des Gottesdienstes noch 30 Minuten geöffnet. Die genauen Uhrzeiten finden Sie ab Anfang November an dieser Stelle.

 

 

Name gesucht - Machen Sie mit!

Unser Seelsorgebereich Düsseldorf Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West sucht einen neuen Namen

 

Für unseren Seelsorgebereich suchen wir einen Namen, der griffig, markant und eingängig ist. 

Die bisher nur regionale Beschreibung als "Kirchengemeindeverband Unter- und Oberbilk, Friedrichstadt und Eller-West" hat wenig Bezug zu dem Leben in unserer Gemeinde und sagt wenig aus über den Geist in dem wir aktiv sind. 

Kreativität ist gefragt. Ideen sind gesucht. Wie könnte ein identitätsstiftender Name lauten?

 

Um einen Rahmen abzustecken, haben wir festgelegt:

  • keine Namen von Heiligen
  • ein biblischer, geografischer, historischer Bezug ist gewünscht
  • dabei kann es sich auch um einen Kunstnamen handeln.

Vorschläge bitte bis zum 15. Oktober an das Pastoralbüro, Helmholtzstr. 42 - gerne auch per Email: pastoralbuero@turmhochsechs.de

 

 

Unser Pastoralteam

Das Pastoralteam von links:  Gemeindereferent Thomas Keulertz, Kaplan Alejandro Granado, Pfarrer Stephan Pörtner, Kaplan Edward Balagon, Gemeindereferentin Monika Lingnau, Gemeindereferentin Katica Engel
Das Pastoralteam von links: Gemeindereferent Thomas Keulertz, Kaplan Alejandro Granado, Pfarrer Stephan Pörtner, Kaplan Edward Balagon, Gemeindereferentin Monika Lingnau, Gemeindereferentin Katica Engel

 

 

Unser Pastoralkonzept

Der Pfarrgemeinderat hat ein Pastoralkonzept für den gesamten Seelsorgebereich, zu dem die Kirchengemeinden St. Pius in Eller-West, St. Josef und St. Apollinaris in Oberbilk, St. Martin in Unterbilk und St. Antonius und St. Peter in Friedrichstadt gehören, erarbeitet. Sie können sich dieses bei Interesse hier herunterladen.