Sankt Martin

Pfarrkirche Sankt Martin-Bilk

1686

Lorettokapelle / Wallfahrtskirche Maria Hülfe der Christen

 

1812

Erhebung der Lorettokapelle zur Bilker Pfarrkirche

 

1893 – 1895

Abriss und Neubau der Pfarrkirche Bilker Dom

Architekt Alfred Tiepel aus Driebergen (Holland

 

1951 – 1952

Wiederherstellung und Neubau auf den alten Fundamenten,

Architekten A. Dickmann und W. Dickmann

 

Filiationen

Nach 1800 entsteht auf dem Pfarrbezirk St. Martin:

  -  St. Petrus Apl., Unterbilk

  -  St. Josef, Oberbilk;
Danach:

Um 1900 - 1918 entsteht aus dem Pfarrbezirk St. Martin;

  -  St. Suitbertus

  -  Mater Dolorosa

Aus dem Pfarrbezirk St. Petrus Apl., Unterbilk;

  -  St. Antonius, Friedrichstadt

Aus dem Pfarrbezirk St. Josef, Oberbilk

  -  St. Apollinaris, Oberbilk

  -  St. Michael, Lierenfeld

Um 1918 - 1945 entsteht aus dem Pfarrbezirk St. Martin;

  -  St. Bonifatius, Bilk

  -  St. Petrus Canisius, Unterbilk

Um 1945 - 1982 entsteht aus dem Pfarrbezirk St. Suitbertus, Bilk;

  -  St. Ludger, Bilk

Aus dem Pfarrbezirk St. Josef, Oberbilk;

  -  St. Pius X, Lierenfeld