ERZBISTUM KÖLN     

Informationen
zur Firmung

Hier bist DU gefordert, denn Firmung trifft DICH

Firmung:    • Ein Sakrament
• Das Sakrament in der Lebensphase, wenn ein Mensch erwachsen wird
• Die Stärkung christlichen Lebens durch die Kraft des Heiligen Geistes
• Sie besiegelt, dass GOTT mit DIR geht
• Ein Dialog zwischen Gott und deinen Fähigkeiten
• Die Antwort Gottes auf dein JA
• Eine Zusage der einen Kirche zur lebendigen Gemeinschaft
• Die Vollendung der in der Taufe begonnenen Sendung
• Deine Antwort auf Gottes Gegenwart

In der Zeit bis zur Firmung wirst du als FirmandIn durch FirmbegleiterInnen begleitet.
Bei der Firmung stehst du als Firmling dem Bischof gegenüber. Dieser spricht dir zu:
"Sei besiegelt mit der Gabe Gottes, den Heiligen Geist". Du antwortest: "Amen"

Die Firmung ist ein Sakrament, welches in einem Gottesdienst (Eucharistiefeier) gespendet wird. So ergibt sich deinerseits die natürliche Verpflichtung, regelmäßig an Gottesdiensten teilzunehmen.

Die Firmung ist auch ein Sakrament des "Erwachsen-Seins". Deshalb bist DU in der Vorbereitung gefragt und weniger deine Eltern.

Mit der Firmung wird dir Verantwortung als Christ in Kirche, Familie, Gesellschaft und Staat übertragen. Damit du diese nicht alleine tragen musst, wird ein Firmpate dich begleiten. Diesen wählst du aus. Er soll gefirmt und Mitglied der Kirche sein.

 

Auf den Empfang des Firm-Sakramentes wirst du vorbereitet.
Infos findest du auf der nächsten Seite...

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum