ERZBISTUM KÖLN     

Haus- und Krankenbesuchsdienst

Denn ich war krank, und ihr habt mich besucht; ich war im Gefängnis, und ihr seid zu mir gekommen.“ Dann werden ihm die Gerechten antworten: „Herr, wann haben wir dich krank oder im Gefängnis gesehen und sind zu dir gekommen?“ Darauf wird der König ihnen antworten: „Was ihr für einen meiner geringsten Brüder getan habt, das habt ihr mir getan.“ (Matthäus 25)

Die beim Geburtstags-, Haus- und Krankenbesuchsdienst tätigen Mitarbeiter versuchen ganz im Sinne Jesu, für die Einsamen und Kranken unserer Gemeinde da zu sein. In einer manchmal anonym anmutenden Großstadt wie Köln ist gerade in der Innenstadt die persönliche Zuwendung eines Menschen und die Gemeinschaft mit anderen von großem Wert.

 

Wir von der Gemeinde St. Aposteln versuchen, durch den Besuchsdienst auch die Menschen zu erreichen und den Kontakt zu ihnen zu halten, die nur selten oder gar nicht mehr in den Gottesdienst oder zu anderen gemeinsamen Treffen kommen können.

 

Da es jedoch oft schwierig ist von hilfsbedürftigen Gemeindemitgliedern zu erfahren und es bislang auch keine Zuordnung von Gemeinde und Krankenhaus gibt, möchten wir Angehörige und Nachbarn im Bedarfsfalle um eine Information an unser Pfarrbüro bitten.

 
Für dieses wichtige Engagement suchen wir immer nach Freiwilligen, melden Sie sich bei Diakon Helmut Prinz.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum