ERZBISTUM KÖLN     

Chöre und Ensembles

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Chorgemeinschaft
1876, als der Kölner Erzbischof gefangen genommen wurde und der Staat offen gegen die Kirche kämpfte, wurde der Chor von St. Aposteln gegründet.
Falsch wäre es, bei dem Alter einen muffigen Kirchenchor vergangener Zeiten zu erwarten. Hier hat sich vielmehr eine dynamische Gemeinschaft quer durch alle Altersgruppen und aus vielen Berufen zusammengefunden, um festliche Gottesdienste musikalisch zu gestalten, oft zusammen mit Orchester und Solistenensembles.
Es werden Werke der Musikgeschichte in der Liturgie in ihren ursprünglichen Sinn und Zusammenhang gestellt. Das gemeinsame Singen und Musizieren kann so einer ganz anderen und intensiven religiösen Begegnung und Erfahrung dienen.
Die heutige Chorgemeinschaft, in die vor vielen Jahren Mitglieder der Chöre von St. Maria in der Kupfergasse, St. Gereon und St. Albertus Magnus integriert wurden, hat heute etwa 45 Mitglieder und bildet eine starke Gemeinschaft. Ihre Leitung liegt in den Händen von Kantor Friedhelm Hohmann.
 

Neue Sängerinnen und Sänger sind herzlich (auch als neugierige Gäste in den Chorproben) willkommen.

Die Proben finden in der ferienfreien Zeit regelmäßig donnerstags von 20.00 - 22.00 Uhr in der Aula der Basilika statt.
Wie auch für die anderen Musiktreibenden an St. Aposteln gilt die strenge, aber einleuchtende Grundaussage des Chorleiters:

"Wer über die Feiertage wegfährt, ist hier falsch!"

 

Kontakt über den Kantor Friedhelm Hohmann, auch per E-Mail.

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Cappella Vocale St. Aposteln

Neben der Chorgemeinschaft hat sich, durch Elmar Hausmann im Jahr 1973 gegründet, aus den an St. Aposteln regelmäßig tätigen Solisten und weiteren musikalisch vorgebildeten Sängerinnen und Sängern die "Cappella Vocale St. Aposteln" entwickelt. Seit 1988 ist Friedhelm Hohmann der musikalische Leiter des zur Zeit aus 24 Sängerinnen und Sängern bestehenden Kammerchores.
Die Cappella gestaltet - im Wechsel mit der Chorgemeinschaft - zahlreiche feierliche Liturgien an den Hochfesten des Kirchenjahres. Darüber hinaus erarbeitet sie anspruchsvolle Musik und stellt sie in ihren Konzerten vor. Wiederholt hat sie die musikalische Gestaltung von Rundfunkgottesdiensten von ARD, WDR und DLF übernommen.
Die musikalische Bandbreite umfaßt Stilepochen aus fünf Jahrhunderten. Der Schwerpunkt liegt bei der klassischen Vokalpolyphonie des 16. und 17. Jahrhunderts sowie der a-cappella Literatur des 19. und 20. Jahrhunderts.


Die Cappella freut sich immer über musikalisch vorgebildete Sänger, die das Notenmaterial selbst erarbeiten können und ein Vorsingen nicht scheuen.
Die Proben finden außerhalb der Ferienzeiten in etwa 14-tägigem Abstand freitags von 19.00 Uhr bis 21.30 Uhr im Pfarrsaal statt.

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Choralscholen

Innerhalb der Chorgemeinschaft wie auch in der Cappella Vocale haben sich Sängerinnen und Sänger zu Männer- und Frauenscholen zusammengeschlossen, um den Gregorianischen Choral zu pflegen. Jeden Sonntag um 10.00 Uhr gestaltet die Männerschola das Lateinische Hochamt.
An Festtagen gestalten Frauen- und Männerschola gemeinsam das Hochamt und geben so der Litugie eine besonders festliche Prägung. So ist insbesondere der Gesang der Frauenscholen ein Kennzeichen der liturgischen Musik an St. Aposteln geworden.

(Hier klicken für eine größere Bildansicht)

Projektchor "CantaColonia e nZintApostele"



 

Dieser kölsche Mundartchor von St.Aposteln lädt Sie ein zum Mitsingen bei den jährlich wiederkehrenden Projekten:

 

" Mess op Kölsch met Nohschlaach" - jeweils am Karnevalssamstag!  (von Anfang Januar bis Karneval)!

 

Sommerzeit“(nach Ostern bis A. Juni)

 

Advent“(von M. Sep. bis A. Dez.)

  

Probe ist ab Di., 18. Sept., 14tägig, um 19:45 Uhr in der Aula von St. Aposteln. Außerhalb der Schulferien.

 

Auch wenn Sie kein "Kölsch" sprechen, beim Singen können Sie es lernen! 



 

Leitung: Dietmar Kolvenbach (Musiklehrer, Kath. Hauptschule Gr. Griechenmarkt)


 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum