ERZBISTUM KÖLN  AKTUELLES  domradio     

Hl. DIONYSIUS

Nach Gregor von Tours wurde Dionysius um die Mitte des 3. Jahrhunderts von Papst Fabian nach Gallien gesandt, um das Evangelium zu predigen. In Paris erlitt er zusammen mit Gefährten den Martertod durch Enthaupten; daher wird er dargestellt mit dem Kopf in der Hand.
624 wurde bei seinem Grab die Abtei St. Denis gegründet. Er war hochverehrter Patron des fränkischen Reiches und ist einer der Patrone Frankreichs.
Hl. ERASMUS

Nach der Legende wurde er unter Kaiser Diokletian als Bischof von Antiochien in Syrien gefoltert, ging dann nach Illyrien zur Glaubensverkündigung und soll zu Formia im ersten Jahrzehnt des vierten Jahrhunderts als Märtyrer gestorben sein.
In den Küstengebieten des Mittelmeeres wurde er als Patron der Seeleute verehrt; die Schiffswinde mit aufgerolltem Ankertau wurde im Binnenland als die Winde gedeutet, mit der man ihm die Därme aus dem Leib gerissen haben soll. Er wird angerufen als Helfer gegen Leiden des Unterleibs.
Fest: 9. Oktober.
Figur: Zweite Hälfte des 16. Jahrhunderts.
Fest: 2. Juni.
Figur: aus dem 18. Jahrhundert.

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum