Hochzeit

In unserer Pfarrgemeinde können Sie sich den Trauort, d.h. die Kirche aussuchen.

Mögliche Trauorte/Kirchen in unserem Seelsorgebereich sind:

  • St. Stephan, Bachemer Straße
  • St. Laurentius, An St. Laurentius
  • St. Thomas Morus, Decksteiner Straße
  • St. Albertus Magnus und das Krieler Dömchen (Alt St. Stephan), beide Suitbert-Heimbach-Platz. 

Termine für Trauungen sind: 
samstags um 14.00 Uhr und um 15.30 Uhr

 

Zur Trauung müssen Sie eine Taufbescheinigung zur Eheschließung vorlegen. Diese Bescheinigung darf zum Zeitpunkt der Eheschließung nicht älter als sechs Monate sein und wird Ihnen von Ihrem Taufpfarramt ausgestellt. Der Taufnachweis im Familienstammbuch der Eltern reicht hierzu nicht aus.

 

Kontakt:
Pastoralbüro St. Stephan
Bachemer Straße 104a
50931 Köln

Telefon: 02 21/40 79 12
Fax: 02 21/4 06 22 93

info@st-stephan-koeln.de 

 

Alle Hinweise zur Trauung finden Sie auf unserem Infoblatt!

Vertiefende Informationen

Das Sakrament der Ehe
Im Sakrament der Ehe wird zum sakramentalen Zeichen, was zwei Menschen, die einander bejahen, im Tiefsten wollen: dass ihr Leben in der bleibenden Entscheidung füreinander glücke, dass ihre Ehe zu einem fruchtbaren Ort der Menschlichkeit, zu einem Ort neuen Lebens werde. Die Ehepartner setzen ein Zeichen ihrer Gemeinschaft nicht nur am Anfang mit dem Jawort bei der Eheschließung, gemeinsam realisieren sie das sakramentale Zeichen, ihre Lebensgemeinschaft, jeden Tag neu.

Die Kirche sieht die Ehe zwischen Mann und Frau als Abbild der Liebe Gottes. In ihr spiegelt sich seine unbeirrbare Treue Gottes zu den Menschen wider. Die Parallele zu Gottes Treue geht so weit, dass nach katholischer Überzeugung die sakramentale Ehe unauflöslich ist, „bis der Tod sie scheidet“.

 

Wenn Sie kirchlich heiraten möchten, dann empfiehlt sich die Teilnahme an einem sog. Eheseminar. In unserem Dekanat ist dies eine eintägige Veranstaltung. Auskunft hierzu erhalten Sie beim Pfarrbüro von St. Bruno in Klettenberg (Tel. 0221 261 12 10) oder im Internet unter www.ehe-vorbereitung.de

 

Infos zu Vorbereitungskusen und Veranstaltungen für Brautpaare

Kirchlich heiraten kann in der Regel jeder, der zuvor noch nicht verheiratet war. Auch sollten Sie zeitig mit dem Pastoralbüro Kontakt aufnehmen, um einen möglichen Hochzeitstermin abzusprechen. Diese Terminvereinbarung ist allerdings noch keine Terminzusage! Einer unserer Seelsorger wird Sie zu einem Gespräch einladen oder auch bei Ihnen zu Hause vorbeikommen, um die notwendigen Formalitäten (Ehevorbereitungsprotokoll) zu regeln, sowie den Ablauf der Trauungszeremonie zu besprechen. 

 

 

4 Symbole, die bei keiner Trauung fehlen dürfen

Ein Film mit Pfr. Norbert Fink zu den Symbolen einer Trauung.