Förderverein St. Albertus Magnus

Bereits im Jahr 2006 haben Mitglieder der ehemals selbstständigen Pfarrgemeinde St. Albertus Magnus einen Förderverein gegründet, um angesichts sinkender Zuschüsse des Erzbistums den Erhalt der pfarreigenen Gebäude, aber auch die Finanzierung anderer Projekte in der Gemeinde in Zukunft sicherstellen zu können.

  

Kontakt:

Matthias Pesch

Telefon 43 94 11

 

Bankverbindung (IBAN):

DE52370501981900495647

 

Wir sind dankbar für jede Spende!

Vertiefende Informationen

Dieses Anliegen ist auch nach der Fusion zur Groß-Pfarrei St. Stephan aktuell geblieben, und daher ist der Verein auch in Zukunft auf eine große Zahl von Mitgliedern sowie Spenden angewiesen. In den vergangenen  Jahren hat der Verein bereits die Restaurierung mehrerer kostbarer Skulpturen aus der Kirche und dem Krieler Dömchen finanziert, und auch zur aufwändigen Sanierung der Pfarrkirche, die im September 2016 abgeschlossen wurde, hat der Förderverein mit Unterstützung zahlreicher Spender einen erheblichen Beitrag geleistet. Wer die wiedereröffnete Kirche gesehen hat, wird feststellen, dass dies gut angelegtes Geld war.

Wer also auch in Zukunft den Erhalt der Gebäude in St. Albertus Magnus, ihrer Innenausstattung, aber auch andere wichtige Aufgaben am alten Kirchort unterstützen möchte, ist herzlich eingeladen, dem Verein beizutreten.

Der Mindestjahresbeitrag beträgt 12 Euro, höhere Beiträge sind natürlich willkommen.

 

Den Vorstand des Vereins bilden derzeit Matthias Pesch, Herbert Zangerle, Martin Bexen und Konrad Jennes sowie als Beisitzer Dr. Rolf Maus.