kfd St. Albertus Magnus

Die Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands, kfd, ist ein Verband ehrenamtlich arbeitender Frauen. Sie engagieren sich in ihren Gemeinden und Gruppen in vielfältiger Weise. Auch unsere Frauengemeinschaft besteht seit über 90 Jahren. Leider sind mit unserer Gemeinschaft auch die Mitglieder alt geworden und junge Frauen sind nur schwer zu motivieren, Verantwortung für die Gemeinschaft zu übernehmen. Auch wenn es uns nicht gelungen ist, einen Vorstand zu wählen, halten die Mitglieder untereinander Kontakt über die Mitgliedszeitschrift „Frau und Mutter“.

Ein Team plant jedes Jahr Aktivitäten (s. Mittwochskreis) und hat somit regelmäßig Kontakt mit vielen Frauen aus der Gemeinde. Dazu gehört auch die wöchentliche Dienstagsmesse im Krieler Dom und einmal im Monat anschließend gemeinsames Frühstück am Hermeskeiler Platz.

Außerdem hat eine Gymnastikgruppe starken Zuwachs. Mit den Frauen der evangelischen Gemeinden feiern wir den Weltgebetstag am 1. Freitag im März.

Durch eine bundesweite Werbe-Aktion unter dem Motto „Frauen. Macht. Zukunft“ ist es in den letzten Monaten gelungen, für den Verband 10.000 neue Mitglieder zu den 620.000 zu gewinnen und die Aktion geht weiter. Die Frauengemeinschaft hat also Zukunft!