Ewiges Gebet am 22. April 2018 in St. Thomas Morus

11. April 2018; Frank Blachmann

Am 22. April 2018 übernimmt unsere Pfarrei die Aufgabe, das Ewige Gebet im Erzbistum Köln aufrecht zu erhalten.

 

In nun schon liebgewonnener Tradition haben wir wieder kleine Gebetsimpulse gedruckt, damit Sie sich – wo immer Sie auch gerade sein mögen – an diesem frommen Staffellauf beteiligen können. Für fünf Minuten – und gerne auch für länger.

 

Zur Vorbereitung dieses „mobilen“ Teils des Ewigen Gebets können Sie sich im Anschluss an die unten angegebenen Messen einen der 144 Gebetsimpulse rund um den Psalm 139 von der in den Kirchen ausgestellten Tafel pflücken, um sich dann am 22. April in dem angegebenen Fünfminutenzeitfenster zwischen 6 und 18 Uhr in unser gemeinsames Gebet einzureihen.

 

Die gemeinsame Anbetung vor Ort eröffnen wir mit der Aussetzung des Allerheiligsten im Anschluss an die Familienmesse um 11:30 Uhr in St. Thomas Morus. Bis 18:30 Uhr können Sie sich für Momente der Stille, des Gebets und Gesangs dort einfinden. Dort schließen wir den Tag dann auch um 18:30 Uhr mit einer Heiligen Messe und dem Sakramentalen Segen.

 

Wir laden alle ganz herzlich ein, sich auf die eine oder andere Weise am Ewigen Gebet unserer Gemeinde zu beteiligen.

 

Ihr Pfarrgemeinderat

  

Die Tafel mit den Gebetsimpulsen wird im Anschluss an folgende Messen an den jeweiligen Kirchorten ausgestellt:

Samstag             14. April   18:00 Uhr   St. Stephan

Sonntag             15. April   11:30 Uhr   St. Stephan

                                                 18:30 Uhr   St. Thomas Morus

Samstag             21. April   18:00 Uhr   St. Albertus Magnus

Sonntag             22. April   11:30 Uhr   St. Thomas Morus

Zurück