Start Kontakt
22 | 11 | 2017

Weihnachtsfeier mit Flüchtlingen am 2. Weihnachtstag in Elberfeld-Nord

26. Dezember 2015; Christa Neumann

Es knubbelte sich bei der Weihnachtsfeier mit Flüchtlingen, zu der die Christen aus St. Laurentius und Herz Jesu mit Unterstützung der Ev. Kirchengemeinde Elberfeld-Nord am 2. Weihnachtstag eingeladen hatten. Über 90 Erwachsene, Jugendliche und Kinder, Christen und Muslime aus Syrien, dem Iran, aus Somalia, Afghanistan und vielen anderen Ländern waren der Einladung gefolgt, im Pfarrzentrum von Herz Jesu eine christliche Weihnachtsfeier mitzuerleben.

Pfarrer Dr. Bruno Kurth und Pastoralreferentin Christa Neumann begrüßten die bunte Versammlung im Namen vieler Helferinnen und Helfer aus den drei Gemeinden und wünschten allen ein Frohes Weihnachtsfest. Die biblische Weihnachtsgeschichte nach Lukas und einige Lieder eröffneten die Feier. Es gab eine festliche Kaffeetafel und schließlich eine große Bescherung, bei der ca. 150 Geschenke, die von den Gläubigen aus St. Laurentius gespendet worden waren, mit großer Freude von Groß und Klein entgegen genommen wurden.

Pastoralkonzept von 2011

Der letzte Pfarrgemeinderat (2009-2013) hat 2011 ein Pastoralkonzept veröffentlicht, das Sie hier herunterladen können.

Fünf gute Gründe, für die Anschaffung des neuen Gotteslobes

  1. Ein Gebet – und Gesangbuch für Zuhause
    • viele neue, traditionelle Lieder, aber auch Neugeistliches Liedgut zum Singen zuhause
    • alle gängigen Grundgebete
    • Gebet der Kirche (Laudes/ Vesper), Morgen – Abendlob für das persönliche Gebet
    • viele Gebete in Freud und in Leid
  2. Einführungen in den kirchlichen Jahreskreis zu Beginn der geprägten Zeiten, Erklärungen zu den Hauptfesten der Kirche.
  3. Ein Hausbuch für die ganze Familie. Gestaltungsvorschläge für die Feier wichtiger Feste in der Familie.  
  4. Vorbereitung auf den Empfang der Sakramente.
  5. Kleine Theologie des katholischen Glaubens mit verständlichen Erklärungen.

Das neue Gotteslob ist daher auch ein schönes Geschenk, nicht nur zur Erstkommunion.

Zu beziehen ist das neue Gotteslob über unsere Öffentliche Bücherei St. Suitbertus oder über den Buchhandel.

Wenn SIE die Anschaffung der gemeindeeigenen Bücher unterstützen möchten, wählen SIE Ihr Lieblingslied aus dem neuen Gotteslob. Spenden Sie ihrer Gemeinde zwei „Gotteslöber“ (= 20,00 €) oder mehr und Sie können „IHR“ Lied in einer Messe Ihrer Wahl bestellen, in der es dann gesungen wird. Bestellungen nimmt unser Pfarrbüro St. Laurentius entgegen.

St. Laurentius ist Basilika!

Liebe Freundinnen und Freunde unserer Gemeinde,
mit Schreiben vom 21. November 2013 teilte Kardinal Llovera von der Kongregation für den Kult und die Verwaltung der Sakramente in Rom unserem Erzbischof Kardinal Meisner mit, dass unserer Pfarrkirche St. Laurentius der Titel einer „Basilica minor“ verliehen wird. Das ist eine riesengroße Freude, eine Ehre und zugleich Anerkennung der besonderen Bedeutung der Laurentiuskirche! Mit ihrer Historie und Architektur ist sie einzigartig in unserem ganzen Erzbistum, ein „Festsaal Gottes“ (Kard. Frings); hier bekam Adolf Kolping als Kaplan Idee und Anstoß zu seinem Werk; auf St. Laurentius gehen direkt oder indirekt die meisten Wuppertaler katholischen Kirchen zurück, und vieles mehr wäre anzuführen. Gewürdigt werden mit der „Erhebung“ zur Basilika die Vielfalt der Gottesdienste und Gebete von der Andacht bis zum Choralamt, die Kirchenmusik, die Feier der Sakramente und die vielen pastoralen Angebote an St. Laurentius und in der ganzen Pfarrgemeinde.

Den Titel trägt die Kirche aus Steinen, lebendig ist sie als Haus von lebendigen Steinen, wie es der Petrusbrief sagt. Dankbar und froh bin ich für die vielen, vielen Menschen, die hier an der Kirche „mitbauen“ und früher bauten, von den Messdienern über die Sängerinnen und Sänger, den Helfern der „offenen Kirche“ sowie den Mitgliedern in Kirchenvorstand und Pfarrgemeinderat und dem Seelsorge-Team.
Der Titel „Basilika“ verbindet uns besonders mit dem Apostolischen Stuhl und dem Papst. Er gibt uns den Auftrag, St. Laurentius weiter zu einem Zentrum liturgischer und pastoraler Dienste zu machen. Unsere Laurentiusbasilika wird als erste Kirche in Deutschland das Wappen von Papst Franziskus tragen. 
Ihr Pfr. Dr. Bruno Kurth

Was ist eine Basilika?

Lesen Sie dazu den Artikel bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Basilica_minor

Wie sieht das Wappen von Papst Franziskus aus und was ist darauf zu sehen?

Lesen Sie dazu den Artikel bei Wikipedia: http://de.wikipedia.org/wiki/Franziskus_(Papst)#Wappen

360°-Panaromaaufnahme des Innenraums der St.-Laurentius-Kirche

Herr Christian Stüben hat für sein "Fotoprojekt Wuppertal Sakral" unter anderem unsere St.-Laurentius-Kirche ausgewählt. Unter folgendem Link können Sie ein Kugelpanorama des Innenraums der St.-Laurentius-Kirche sehen:

http://www.wackel3d.de/gigapanos/wuppertalsakral/stlaurentius/stlaurentius.html

Graffiti-Comic auf der Rückseite der St.-Laurentius-Kirche

Der Wuppertaler Graffiti-Artist Marko Leckzut hat auf der Nordseite der Laurentiuskirche und der Kreuzkapelle einen Comic über das Leben des Hl. Laurentius gestaltet.
Eine Dokumentation finden Sie, wenn Sie auf diesen Text klicken.

Pfarrbüro

Friedrich-Ebert-Str. 22
42103 Wuppertal 
Telefon: (0202) 37 13 30 
E-Mail 
Beglaubigungen können nicht von uns ausgestellt werden. Bitte wenden Sie sich an ein Bürgerbüro oder an die zuständige Schule bzw. Universität.
Öffnungszeiten
Mo. - Fr.   9.00 Uhr - 13.00 Uhr
Di. 14.00 Uhr - 17.00 Uhr
Do. 14.00 Uhr - 19.00 Uhr

 

Büro Chlodwigstraße

Chlodwigstraße 27

42119 Wuppertal

Telefon: (0202) 42 71 52

 

Di. 10.00 Uhr bis 12.00 Uhr

Notfallhandy eines Priesters

Die folgende Rufnummer wurde ausschließlich für Krankensalbungen im Notfall eingerichtet! Bei allen anderen Fragen wenden Sie sich bitte an unser Pfarrbüro.
Telefon: (0171) 93 27 732