Stundengebet für heute

Kontakt

Kath. Kirchengemeinde
St. Antonius und Elisabeth
Am Schönenkamp 147
40599 Düsseldorf
Tel.:   0211 / 74 19 52
Fax.:  0211 / 74 56 90
E-Mail-Kontakt

Banner Fastenwoche

Willkommen in unserer Pfarrgemeinde

Schön, dass Sie unsere Internetseite besuchen. Es werden nach und nach noch weitere Inhalte und Informationen eingestellt. Wir laden Sie herzlich ein, am Leben unserer Pfarrgemeinde teilzunehmen und sich über das Leben und den Glauben in unserer Gemeinde zu informieren.

Auf den verschiedenen Seiten erhalten Sie Information über unsere Pfarrgemeinde, ihre Geschichte, ihre Mitarbeiter, Gruppen und Einrichtungen. Wir stellen Ihnen unsere Kirchen vor und machen unsere Gottesdienstzeiten sowie andere Veranstaltungen bekannt.

Sollten Sie die gewünschten Informationen einmal nicht finden, wenden Sie sich gerne auch persönlich an uns. Sie sind herzlich eingeladen, die verschiedenen Kontaktmöglichkeiten, die Sie auf den entsprechenden Seiten finden, zu nutzen.

Vielleicht haben Sie die Gelegenheit, unsere Gottesdienste und Veranstaltungen einmal zu besuchen und uns anzusprechen oder sich auch ansprechen zu lassen. Wir würden uns über eine persönliche Begegnung sehr freuen.

Jetzt wünschen wir Ihnen aber viel Freude beim „Spaziergang“ durch unsere Seiten und hoffen, dass auch für Sie hilfreiche, interessante und ansprechende Angebote und Informationen vorhanden sind.

Gottes Segen für Sie und die Menschen, die Ihnen am Herzen liegen.

Ihr

Pfarrer Antony Manickathan

 

Eindrücke aus dem Gemeindeleben

Ökumenischer Kreuzweg Hassels/Reisholz

Auch in diesem Jahr beteiligten sich wieder alle christlichen Gemeinden in Hassels und Reisholz am ökumenischen Kreuzweg. Auf dem Weg wurden vier Bilder der Künstler Mika Springwald und Bernd Arnold betrachtet. Der Abschluss fand mit eindrucksvollen orthodoxen Gesängen und liturgischen Elementen in der giechisch-orthodoxen Kirche statt. Bei Tee und Gebäck gab es anschließend die Möglichkeit zum Austausch und Kennenlernen.

Seniorenkarneval

07.02.2018 | Eine Karnevalsveranstaltung jagd die nächste. So ließen es sich auch die Senioren am Mittwoch nicht nehmen, einen bunten Nachmittag mit Schunkeln, Singen und vor allen Dingen: Lachen zu verbringen.

 

Familiencafé mit Spielen

04.02.2018 | Im Anschluss an die Taufe in der Kirche feierten wir im Familiencafé weiter. Es gab nicht nur Kaffee und Kuchen sondern auch eine große Auswahl von Gesellschaftsspielen. Eines der besonders beliebten Spiele ist Twister, was man auf dem Foto sieht. Das nächste Famliencafé findet am 06.05.18 gegen 12.00 h im Pfarrheim statt. Ein Familienfrühstück ebenfalls mit Spielen gibt es am 18.02.18 ab ca. 10.30 h im Gemeinderaum in der St.-Elisabeth-Kirche.

Familienmesse mit Taufe von Schulkindern

04.02.2018 | Wir freuen uns sehr, dass wir am Sonntag in der Familienmesse sieben Kinder in der Kirche und in der Gemeinde willkommen heißen konnten. Herzlich Willkommen, Laura, Lawson, Emmanuel, Aaron, Mandy, Jade und Diego! Wir freuen uns, dass Ihr Euren Weg mit Jesus gehen möchtet und zu unserer Gemeinde jetzt ganz dazu gehört!

Großartige Stimmung und großartiges Programm...

03.02.2018 | ...das war der Kommentar von vielen Besuchern des diesjährigen Pfarrkarneval. Aktuelle Eeignisse aus Politik, Stadtteil und Gemeinde wurden humoristisch präsentiert und kommentiert, durch zahlreiche musikalische und schauspielerische Beiträge wurden nicht nur die Lachmuskeln strapaziert, sondern auch die Stimmung im Saal zum Höhepunkt gebracht. Das neue Orga-Team für den Pfarrkarneval hat mit dieser ersten Veranstaltung einen wirklich guten Einstand gegeben. Ein herzliches Dankeschön an alle Beteiligten für diesen tollen Abend.

Familienmesse mit Abschied

21.01.2018 | In der Familienmesse am 21.01. in der St.-Elisabeth-Kirche,wurde Frau Haudek aus der Kita St. Elisabeth nach fast 29 Jahren verabschiedet. In der Familienmesse standen die Fische für die Früchte unseres Einsatzes als Christen und Menschen aber auch für das viele andere, was uns geschenkt wird: Begabungen, Fähigkeiten, Erfahrungen, Menschen, die uns Gutes und Werte mit auf unseren Lebensweg gegeben haben. Am Ende des Gottesdienstes stand die traditionelle Kindersegnung. Anschließend hatten bei einem kleinen Empfang Familien und Gemeinde die Gelegenheit sich persönlich zu verabschieden.