Veranstaltungen

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Kirchenchor

18:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus
Dienstag, 20.02.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Jugendtreff

16:30 Uhr bis 19:30 Uhr - Ort: im Keller des Pastor-Bouwmans-Hauses
Mittwoch, 21.02.18
Mehr...

St. Stephanus - Probe vom Kirchenchor

19:30 Uhr - Ort: Pfarrheim
Mittwoch, 21.02.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Jugendtreff

16:30 Uhr bis 19:30 Uhr - Ort: im Keller des Pastor-Bouwmans-Hauses
Donnerstag, 22.02.18
Mehr...

St. Elisabeth und Hubertus - Probe Maranatha

20:00 Uhr - Ort: Pastor-Bouwmans-Haus oder Krypta
Donnerstag, 22.02.18
Mehr...

Kindergarten St. Hubertus

 

Hier finden Sie das Familienzentrum St. Hubertus mit eigenem Auftritt unter dem Dach des katholischen Familienzentrums Neuss West / Korschenbroich.

 

Katholische Kindertagesstätte St. Hubertus
Lupinenstr. 149
41466 Neuss
Tel 02131 - 46 56 87
FAX 02131 - 1538144

 


 
 
 
Bilder der Einsegnung des neuen Kindergartens an der Lupinenstr. 149.
 
 

 
Unsere katholische Kindertagesstätte St. Hubertus ist ein Teil der Kirchengemeinde St. Elisabeth und Hubertus und befindet sich nun direkt an der St. Hubertus Kirche.
Im Jahr 2008 erhielten wir im Verbund mit den Kindertagesstätten:
Maria Regina – Holzheim
St. Stephanus – Grefrath
St. Katharina – Glehn
die Zertifizierung als Katholisches Familienzentrum im Erzbistum Köln und
2009 die Zertifizierung zum Familienzentrum NRW.
 
Als Familienzentrum bieten unsere vier Einrichtungen im Seelsorgebereich Neuss West/Korschenbroich:
  • Elternkurse, thematische Elternabende und Elternnachmittage
  • Familienberatung und Weitervermittlung an Beratungsstellen, Organisationen und Verbände
  • Vermittlung von Kontakten zu Tageseltern, Grundschulen und anderen Tageseinrichtungen
  • Sprechstunden der Erziehungs- und Familienberatung
  • Offenes Elterncafe
  • Beratungs- und Therapieangebote.
 
Wir sind ein Ort der Begegnung, ein Ort des Austausches und ein Ort des Miteinanders.
In unserem Haus bieten wir 78 Kindern im Alter von 0 bis 6 Jahren Erziehung, Bildung und Betreuung an.
 
Die Öffnungszeiten der Einrichtung sind täglich von 7:30 – 16:30 Uhr.
Wir bieten Betreuungszeiten von 25, 35 und 45 Wochenstunden an.
Kinder, die für 35 Std im Block und für 45 Std angemeldet sind, erhalten bei uns eine frisch gekochte Mahlzeit.
 
Insgesamt 13 Mitarbeiterinnen und eine Berufspraktikantin gehören zum Stellenplan der Einrichtung.
 
Im Mittelpunkt unserer Arbeit steht das Kind mit seinen Bedürfnissen, Interessen und seiner Einzigartigkeit. Die Beobachtungen des Kindes und der Gruppe bilden die Grundlage unserer Arbeit. In der Atmosphäre des Vertrauens und der Akzeptanz wollen wir Kindern das Gefühl der Geborgenheit, Sicherheit und Zugehörigkeit vermitteln.
 
Die Kinder haben bei uns ein Mitspracherecht. Sie werden an der Gestaltung des Gruppenlebens, an der Erstellung eines Projektes, an Absprachen und Regeln beteiligt.
Um das Grundbedürfnis nach Spiel und Bewegung zu befriedigen, darf von den Kindern jeder verfügbare Raum und Winkel im Innen- und Außenbereich genutzt werden. Es ist uns wichtig, die Kinder viel, intensiv, ungestört, in Vertrauen auf ihre eigenen Fähigkeiten spielen zu lassen.
Einen festen Bestandteil unserer pädagogischen Arbeit stellen die Wald- und Umwelttage dar, an denen wir mit den Kindern die Einrichtung verlassen um die Natur unmittelbar zu erleben. Das natürliche Interesse des Kindes wird beim Forschen, Entdecken und Beobachten gefördert.
 
Unsere Erzieherinnen verstehen sich als fröhliche, verständnisvolle und verlässliche Partner des Kindes, als Entwicklungsbegleiter.
 
Das sozial-pädagogisches Konzept bildet eine Einheit mit dem pastoral-pädagogischen Konzept. Um Orientierung im Glauben zu geben, praktizieren wir lebendiges Christsein und machen dies im Kindergartenalltag durch unsere Haltung und unser Handeln sichtbar. Familienergänzend machen wir auf vielfältige und kindgemäße Weise Gott erfahrbar. Dies geschieht durch Kirchenbesuche, Mitgestaltung von Wortgottesdiensten, Singen religiöser Kinderlieder, Erzählen biblischer Geschichten, indem wir die Kinder mit Jesus als Gottessohn und Überbringer der frohen Botschaft bekannt machen.
 
Ebenso haben die katholischen Feste und Feiern im Laufe des Kirchenjahres einen hohen Stellenwert in unserer Einrichtung.
 
Sehr wichtig ist uns auch der regelmäßige Kontakt zu Jung und Alt in unserer Gemeinde. Bei den Begegnungen mit den Senioren im Altenheim findet ein Austausch von viel Gefühl und Sympathie, aber auch vom generationsübergreifenden Leben und Lernen statt.
 
Ein weiterer bedeutender Bestandteil unserer Arbeit ist die Zusammenarbeit mit den Eltern. In regelmäßigen Abständen treffen wir uns zu Reflektionsnachmittagen, an denen wir unsere Projekte, Ziele und Beobachtungen vorstellen, analysieren, sowie Gedanken und Ideen austauschen. Zwei mal in Jahr und auch auf Wunsch und bei Bedarf finden individuelle Elterngespräche statt.
 
Zusätzliche Gelegenheit zum Austausch und um miteinander in Kontakt zu kommen bieten die wöchentlichen Bastelnachmittage.
 
Möchten Sie uns kennenlernen? Wir freuen uns auf Sie!
 
Die Anmeldungen neuer Kinder nehmen wir gerne entgegen. Damit wir für ein Anmeldegespräch genügend Zeit und Raum haben, bitten wir um Terminvereinbarung unter der Telefonnummer 02131/465687.

Für das Team der St. Hubertus Kindertagesstätte
 
Nicole Hohnroth