Hermann Plog
Küster, Organist

Seit 1298 ist in Berrenrath ein Wendelinusbildstock nachgewiesen. Die Seelsorge in Berrenrath liegt in dieser Zeit in der Verantwortung des nahe gelegenen Zisterzienserklosters St. Maria am Brunnen in Burbach. Im Jahre 1623 wird in Berrenrath das erste Gotteshaus errichtet, die Wendelinuskapelle. Das Kloster Burbach heben die Franzosen im Jahre 1802 auf. Berrenrath gehört seit dem Mittelalter kirchenrechtlich zur Nachbarpfarrei St. Dionysius in Gleuel. Im Jahre 1850 wird die Gemeinde Berrenrath zur selbständigen Kirchengemeinde St. Wendelinus erhoben. Die Wendelinuskapelle, mehrmals umgebaut und erweitert, ist nun Pfarrkirche. In den Jahren 1952 bis 1959 wird bedingt durch den Braunkohleabbau unser ganzer Ort Stück für Stück abgerissen und ca. ein Kilometer entfernt neu aufgebaut. Der alte Ort Berrenrath stand auf dem heutigen Areal des Otto–Maiglersees.

 

 

Unsere Pfarrkirche

Die neue Pfarrkirche St. Wendelinus wird 1957 erbaut. Viele alte Kunstgegenstände aus der alten, im Jahre 1958 abgerissenen Kirche, haben in der neuen Kirche eine Heimat gefunden. Dazu gehört unsere barocke, aus Lindenholz geschnitzte Wendelinusfigur, die aus dem 19. Jahrhundert stammende Marienfigur und die beiden Bilder aus dem 20. Jahrhundert, welche heute den Seitenaltar schmücken. Ebenfalls aus dem 19. Jahrhundert erhalten sind eine Figur der Hl. Maria Magdalena, eine Pieta, ein Marienbild und eine Marienikone. Auch viele Kaseln, Fahnen, Kelche, sowie die Monstranz und das Wendelinusreliquiar aus dem 19. Jahrhundert sind erhalten. Besonders wertvoll sind die Kunstgegenstände aus dem niedergegangenen Kloster Burbach: Grabstein der Äbtissin Horst, Ursularelief (15. Jahrhundert) und die Terrakotta - Figur des Hl. Bernhard von Clairveaux (18. Jahrhundert).

Wertvolle Kunstgegenstände des 20. Jahrhunderts: Bronzekreuzweg, Taufkapelle und das große Holzkreuz mit einer Spannweite von 4 x 4 Metern.

 

Kirchliches Leben

Unsere Pfarrei zählt rund 2.000 katholische Gemeindemitglieder. Berrenrath hat ca. 3.000 Einwohner, davon sind ca. 500 evangelische Christen.  
In den letzten Jahrzehnten hat sich überall bei uns ein Wandel vollzogen. Für viele ist die Feier der sonntäglichen Eucharistie nicht mehr der absolute Mittelpunkt des Gemeindelebens. Viele Christen kommen jedoch weiterhin zu besonderen Gelegenheiten oder zu besonderen Festen in die Pfarrkirche. Die regelmäßigen Sonntagsgottesdienste werden von rund 120 Christen besucht. Manche Gemeindemitglieder besuchen auch besondere Gottesdienste in den Nachbarpfarreien unseres Pfarrverbandes, wie zum Beispiel Jugend- oder Familiengottesdienste. Auch Gottesdienste zu Hochzeiten oder Beerdigungen sind oftmals gut besucht.
Ein Schwerpunkt unserer Gemeindearbeit liegt im karitativen Bereich. Besonders aktiv hierbei ist die Frauengemeinschaft in unserer Pfarrei. Unser Krankenbesuchsdienst besucht Kranke aus unserer Pfarrei. Der Geburtstagsbesuchsdienst besucht alle Senioren zu ihren Festtagen. Der Pfarrgemeinderat unterstützt materiell seit Jahrzehnten unsere Patengemeinde Ifinga in Tansania/Afrika. Auch unterhält unsere Pfarrei ein Seniorencafé für Frauen sowie den Jugendtreff im Underground.

Gremien der Gemeinde

Der Kirchenvorstand verwaltet das Vermögen der Kirchengemeinde. Er soll es mehren und sinnvoll die Erträge und Kirchensteuermittel einsetzen. Vorsitzender dieses Gremiums ist der Pfarrer. Die Mitglieder des Kirchenvorstandes werden auf sechs Jahre von den Gemeindemitgliedern gewählt. Der Berrenrather Kirchenvorstand besteht aus acht gewählten Mitgliedern.

Der örtliche Pfarrgemeinderat fördert und unterstützt aktiv das Gemeindeleben, z. B. mit der Durchführung des Pfarrfestes, des Weihnachtsmarktes, Neujahrsempfangs, Osterfrühstück u.v.m. Der öPGR besteht aus 14 Mitgliedern und entsendet zwei Mitglieder in den Pastoralrat für die katholische Kirche in Hürth.

Unsere Pfarrei bildet mit den Nachbarpfarreien St. Katharina (Alt–Hürth), St. Martinus (Fischenich) und St. Johannes Baptist (Kendenich) einen Seelsorgebereich. Mitglieder unseres Kirchenvorstandes gehören der Verbandsvertretung des Kirchengemeindeverbandes an.

Gruppierungen der Gemeinde

Das kirchliche Gemeindeleben entfaltet sich in besonderer Weise in den verschiedenen Gruppierungen und Gemeinschaften unserer Pfarrgemeinde. Dazu zählen:
Katholische Frauengemeinschaft
Messdiener 
St. Hubertus Schützenbruderschaft
Katholische Arbeitnehmer Bewegung Berrenrath (KAB)
Krabbelgruppe
Kinderkirche
Cafe Wendelina (Seniorenclub)

Geburtstagsbesuchsdienst

 

Feste, Bräuche und besondere Aktivitäten

Neujahrsempfang – gleichzeitig Gemeindeversammlung
Fest der Hl. Drei Könige – mit Sternsingeraktion
Festmesse zur Kerzenweihe am Fest Darstellung des Herrn
Saalkarneval der Frauengemeinschaft
Straßenkarneval und Kölsche Messe zum Karneval
Fastenzeit mit besonderen Gottesdiensten wie Kreuzwegandachten u. a.
Kreuzweg durchs Dorf
Kar- und Osterliturgie mit Palmweihe
Osterfest mit Osternachtfeier und anschließendem Osterfrühstück
Festmesse zur Erstkommunion
Festmesse zum Berrenrather Maifest
Maiandachten
Fronleichnamsprozession mit Festmesse und anschließendem Gemeindetreffen bzw. Pfarrprozession 
Feier des Schützenfestes
Feier der Kirmes und des Brunnenfestes
Großes Pfarrfest
Kevelaerwallfahrt
Rosenkranzandachten
Festliches ewiges Gebet und Festgottesdienst zum Patronatsfest mit Lichterprozession
Festmesse zu Allerheiligen und Gottesdienst und Gräbersegnung auf dem Friedhof
Weihnachtsmarkt auf dem Wendelinusplatz
Adventliche Gottesdienste
Festgottesdienste in der Weihnachtszeit und große Krippe in der Kirche