Erzbistum Köln     

Margaretas_LogoOrt der Begegnung

Die Bezeichnung „Begegnungszentrum“ enthält die entscheidende Aussage zum Charakter des Hauses: Zentral ist dort Begegnung. Das Haus soll zu einem einladenden Ort für Begegnung der katholischen Gemeinde, ihrer Gruppen und Gemeinschaften, aber ebenso offen und einladend für alle Interessierte, Passanten, Sinnsucher, Menschen mit Fragen – ob im Glauben fest verwurzelt oder zweifelnd, ob zur Kirche zugehörig oder fernstehend sein. Es soll aber auch zu einem Ort der ökumenischen Begegnung werden und offen sein für die Begegnung mit Menschen anderer Religionen, sowie zu einem Ort der Begegnung in der Stadt. Das Begegnungszentrum wirkt durch die Besucherinnen und Besucher, die Mitarbeiterinnen und Mitarbeiter, die Gestaltung des Raumes, die Angebote.
 

margaretaS_spiegelung- 

margaretaS das Begegnungszentrum ist...

Ort der Begegnung und des Dialogs
für Glaubende und Suchende, für Gemeinde und Interessierte,


für Frauen und Männer, Jugendliche und Kinder

Ort der Orientierung am Evangelium,


zur Gestaltung des persönlichen und öffentlichen Lebens,
zum Besten des Einzelnen und der Stadt.

 

Ort der Auseinandersetzung und des Gesprächs
über religiöse und gesellschaftliche Fragen,
über Gott und die Welt.

 

Ein Besuch...

Wenn sie sich für das Programm des Hauses interessieren, eine Veranstaltung besuchen wollen, oder und zu den  Öffnungszeiten des Foyers kommen möchten und sich in Brühl (noch) nicht auskennen, finden Sie hier den Anfahrtsplan.

 

 

 

 

 

 

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum