Erzbistum Köln     

Orgel in St. Severin Brühl Schwadorf

Erbaut von Romanus Seifert, Köln

Disposition (17 Register verteilt auf 2 Manuale und Pedal)

 

 

Hauptwerk

 

Prinzipal 8’
2 Flaut Major 8’
3 Octave 4’
4 Quinte 2 2/3’
5 Feldflöte 2’
6 Cornett 3fach
7 Mixtur 4-5fach

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 


 
 
 

 

Nebenwerk

 

8 Salicional 8’
9 Rohrflöte 8’
10 Prästant 4’
11 Spitzflöte 2’
12 Quinte 1 1/3’
13 Scharff 4f

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

Pedal

 

14 Subbass 16’
15 Gedacktbass 8’
16 Offenbass 8’
17 Choralbass 4’

 

 

 

 

 

 

 

Eine Besonderheit dieser Orgel ist, dass die Register des Nebenwerks zusätzlich oktavversetzt nach unten und/oder nach oben mit den Registern des Hauptwerks gekoppelt werden können, so dass sich eine Vielzahl von neuen Registriermöglichkeiten ergeben.

 

 

 

 

 

 

 

Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum