Aktuelles

kfd St. Martinus Kirchherten
02.12.2017 - Informationen der Kath.Frauengemeinschaft Kirchherten
kfd St. Martinus Kirchherten
29.11.2017 - Offener Frauentreff am Mittwoch, Datum folgt später, um 20.00 Uhr

Die große Krippe in St. Ursula, Lipp

Die Figuren dieser Krippe sind aus Gips und wurden 1957 unter Pfarrer Franz Schreier angeschafft. In den ersten Jahren nach der Anschaffung wurde die Krippe an der Stelle, an der heute die Fatima-Madonna steht, später über dem Hochaltar aufgebaut. Der Stall wurde Anfang der 80er Jahre vom Schreinermeister Peter Wirtz gezimmert.
2003 unter Pfarrer Christian Hermanns durch eine Holzrückwand, mit einem Fens-terbild, auf dem eine Original-Hirtenszene aus Bethlehem zu sehen ist und das Dach mit Schindeln vervollständigt. Diese Arbeiten wurden durch die Pfarrangehörigen H. Bongartz, H. J. Sterken und H.-J. Oster durchgeführt.
2013 wurde die Krippe umgestaltet, erweitert und ergänzt durch einen Verkündigungsengel (der vom Ortsausschuss gestiftet wurde), einen Kameltreiber und ein Kamel.
Heute sorgen die Mitglieder des Kirchenvorstandes, des Ortsausschusses und wei-tere ehrenamtliche, freiwillige Helfer für den Krippenaufbau und die weihnachtliche Ausschmückung der Kirche.

Die kleine Krippe in St. Ursula

Diese Krippe ist aus einem Stück um 1950 im Zillertal geschnitzt worden und durch Pfarrer Paul Kohlen für die St. Ursulakirche in Lipp angeschafft worden