Aktuelles

kfd St. Martinus Kirchherten
02.12.2017 - Informationen der Kath.Frauengemeinschaft Kirchherten
kfd St. Martinus Kirchherten
29.11.2017 - Offener Frauentreff am Mittwoch, Datum folgt später, um 20.00 Uhr

Unser Pastoralkonzept "Seelsorgebereich Stadt Bedburg"

Liebe Mitchristen,
in den vergangenen Jahren haben sich in unserem Seelsorgebereich viele Dinge verändert: zwei Seelsorgebereiche wurden zusammen gelegt, Seelsorger gingen und kamen, ein gemeinsamer Pfarrgemeinderat wurde gewählt, Gottesdienstzeiten wurden verändert, eine gemeinsame Gottessdienstordnung und ein gemeinsamer Pfarrbrief erschienen, Öffnungszeiten und Aufgaben der Pfarrbüros änderten sich ...
Diese durch den Priestermangel, zurückgehende finanzielle Ressourcen und natürlich auch die zurückgehende Zahl von Kirchenmitgliedern bedingten Änderungen bleiben nicht ohne Auswirkungen auf die pastorale Arbeit vor Ort. Aus diesem Grund wurde vom Erzbistum jedem Seelsorgebereich vorgegeben, ein Pastoralkonzept zu entwickeln, das der neuen Situation Rechnung trägt. So war es dann auch eine der ersten Aufgaben des gemeinsamen Pfarrgemeinderates, sich über bestehende Strukturen und Angebote einen Überblick zu verschaffen und dann festzulegen, welche Elemente der pastoralen Arbeit für uns hier in Bedburg besonders wichtig sind. In mehreren Untergruppen und im Rahmen einer Klausurtagung wurden die Bereiche "Lebendige Feier der Liturgie und solide Glaubensvermittlung", "Caritas", "Ehe und Familie", "Jugendpastoral" sowie "Senioren und Singles" bearbeitet und Schwerpunkte festgelegt.
Unsere Ergebnisse wurden von Seiten des Erzbistums gegen gelesen, und nach einem Gespräch des Pfarrgemeinderates mit dem zuständigen Hauptabteilungsleiter Prälat Radermacher wurde das Pastoralkonzept in Kraft gesetzt. Dabei handelt es sich um keine Festschreibung auf mehrere Jahre, vielmehr wird es die Aufgabe des Pfarrgemeinderates sein, regelmäßig zu überprüfen, ob wir unserem Pastoralkonzept treu sind und in welchen Bereichen aufgrund sich ändernder Situationen Nachbesserungen oder ein komplettes Neudenken erforderlich sind.
Das Pastoralkonzept stellen wir allen Interessierten ab sofort unter www.kirchblick.de zur Verfügung. Auch in den Kirchen liegen Exemplare zur Mitnahme aus. Sollten Sie Fragen, Anmerkungen oder Vorschläge haben, so sind wir schon jetzt gespannt darauf.

Ihr und Euer
Michael Brandt, Pastoralreferent