Aktuelles

kfd St. Martinus Kirchherten
28.09.2017 - Informationen der Kath.Frauengemeinschaft Kirchherten
kfd St. Martinus Kirchherten
31.08.2017 - Offener Frauentreff am Mittwoch, 18.Oktober 2017 um 20.00 Uhr

Die Wallfahrtsfahne von 1892

Wallfahrtsfahne von 1892
Wallfahrtsfahne von 1892

Die Kevelaer-Wallfahrtsfahne stammt aus dem Jahre 1892. Das belegt eine Jahreszahl, die ganz klein in die Marienkrone eingearbeitet ist. Es handelt sich um eine Samtfahne mit hochwertiger Malerei. Auf der Vorderseite erkennt man die Kevelaer Marienfigur, auf der Rückseite die Pfarrpatrone Peter und Paul.
Die Krönungsdarstellung dürfte wohl anlässlich der Marien-Krönung durch den Papst im Rahmen der 250-Jahr-Feier des Wallfahrtortes 1892 genehmigt worden sein. Die alte Fahne musste wegen regen Gebrauchs und möglicher Kriegseinflüsse bereits einmal in einfacher Form erneuert werden.
Aus Anlass des bevorstehenden 200-jährigen Jubiläums ersetzte man im vergangenen Jahr den alten Fahnenstoff und Besatz komplett und empfand ihn der ursprünglichen Form von 1892 mit ausgezapften Enden nach. Die Samtmalerei wurde durch dezente, hochwertige Gold- und Silberstickerei betont. Zusätzlich wurden hochwertige Fransen und Borden verwendet und der Schriftzug "St. Peter Königshoven" angebracht. Die Ausführung der Arbeiten besorgte das Atelier Schüler aus Rheydt. Die Kosten für die Restaurierung beliefen sich auf 5.000 DM.
Wie hochwertig die Qualität der Fahne ist, wird schon allein dadurch belegt, dass sie 1999 zusammen mit anderen Klosterarbeiten und Paramenten im Museum für Volkskunde und Kulturgeschichte in Kevelaer zu bewundern war.