Es wird wieder Licht in St. Alban

Nach fast einjähriger Bauzeit präsentiert sich unsere Pfarrkirche St. Alban zur OSTERNACHT 2018 frisch saniert vom Turm bis zu den Grundmauern, von der Technik bis zu den Altären.

 

Unter der Ägide des Erzbistums, des LVR und des Denkmalschutzes,

nach 3 Jahren Planungs- und Genehmigungsverfahren haben in einem Jahr Bauzeit

1 Architektenteam

6 Fachingenieure und Sachverständige

17 Gewerke aus der Region und dem Ort mit bis zu 60 Mitarbeitern

plus helfende Hände von Feuerwehr, dem Schützenverein und der Gemeinde

dem Bauherrn Pfarrer Liviu Balascuti und  dem Kirchenvorstand

eine total sanierte Kirche erstellt.

Strahlend und stolz eröffnen wir zur Osternacht am 31.03.2018 unsere historische Kirche.

Jeder Stein wurde angefasst: innen und außen, gereinigt, wo nötig erneuert, alles auf neueste Technik umgestellt, das Alte bewahrend, aber abgespeckt, ergänzt und fit für die Zukunft gemacht.

Gerüstbauer, Steinmetze, Dachdecker, Glaser, Maler, Schreiner, Installateure, Restaurateure waren am Werke.

Umfangreiche Elektroarbeiten wurden nötig: Pendelleuchten, Strahler,  Alarmanlage, Liedanzeiger, Beschallung, Orgel, Heizung Glocken und ..und ..und...

230 Tage = 1848 Stunden! Wie viel Material wurde bewegt, wie viel Staub geschluckt, wie viele Schweißtropfen, wie viele Nerven….

Aber es hat sich gelohnt!

Es wird wieder Licht in St. Alban!

Jetzt liegt es an uns, aus der Baustelle das Haus Gottes mit neuem Leben zu füllen.

 

Vom Staub befreit öffnet sich St. Alban für jeden von uns: alt und jung - hier am Ort und in unserer Pfarreiengemeinschaft.

Die Eröffnung möchten mit Ihnen feiern in einer Festwoche vom 13.4. bis 22.4. 2018.

Für den Kirchenvorstand: Ulla Höra

20180304_HDR1_7100 (c) Norbert Schall