Termine des Frauenkreises St. Michael, Blessem

 

 

 

Herzliche Einladung zu folgenden Veranstaltungen:

(Angaben ohne Gewähr - wenn nicht anders angegeben finden die Treffen um 20 Uhr im Pfarrheim statt.

Teilweise ist eine Anmeldung erforderlich.)

 

 

 

 

 

 

 

Termine 1/2017

  1. Januar             Bericht über eine Studienreise nach Israel

 

  1. Februar            Informationsabend zum Weltgebetstagsland 2017: Philippinen

                                    

  1.  März               Eindrücke einer Pilgerwanderung nach Santiago di Compostella                                                                          Achtung neu: Gesprächsabend über Trauerarbeit!

                           Der Abend über die Pilgerwanderung wird nachgeholt.

 

  1. April                „Klopfe dich gesund!“

                           Einführung in die EFT-Methode durch Conni Niesen, anerkannte Heilerin im DGH

 

  1. Mai                  Pflege – was nun?

                           Frau Berbuir, Frauenbeauftragte in Erftstadt, berät.

 

31. Mai                Frauenkreisfahrt nach Köln mit Führung durch St. Ursula

                           Anschließend Einkehr im Brauhaus

 

  1. Juli                   Meditativer Spaziergang durch die Ville

                           Mit Annette Ebbeler

                          Treffpunkt: 19:30 Uhr vor St. Michael

 

  1. August             Ferientreffen im Pfarrgarten

                            Beginn 19 Uhr

 

08. November       Leichtes Yoga und Achtsamkeitsübungen

                             Abend mit Frau Herrmann, Ärztin in Dirmerzheim

                            Beginn: 19:30 Uhr

                            Bitte bequeme Kleidung und eine Decke mitbringen.

 

06. Dezember         Jahresabschluss mit Weihnachtsessen

 

 

Außerordentliche Termine:

 

  1. Januar             Kleine Winterwanderung

                           Rast mit heißem Kaffee, Tee und Keksen und Kuchen

                           Beginn: 14 Uhr

 

  1. März               Weltgebetstags-Gottesdienst in der Friedenskirche

                           Beginn 15 Uhr, anschließend Kaffee und Kuchen

 

  1. April                Kreuzweg der Frauen

                           Treffpunkt: 19:10 Uhr vor St. Michael

 

  1. Mai                  Familienwanderung

                                  

13. Juni                Ökumenischer Gesprächsabend über Luther

                            Beginn: 19 Uhr

 

                           

 

Ansprechpartnerin: Cäcilie Schalow

 

 

 

 

Führung durch den Friesheimer Busch

Orchideen, aber keine Nachtigall

Nachdem die Führung durch den Friesheimer Busch wegen Dauerregens einmal verschoben werden musste, war es endlich eine Woche später soweit: Horst Hennchen, engagiertes Mitglied des Nabu, informierte uns über die Geschichte der Anlage (ehemaliges Munitionsdepot), sowie die Arbeit der Naturschutzorganisation und führte uns über das Gelände. Wir bewunderten die Orchideenwiese mit ihren 3 Orchideenarten und unzähligen Blüten. Die Schafherden und Ziegen, die das Grün kurz halten, betrachteten uns neugierig. In einem Bauerngarten mit Kräutern und Blumen, kann man gegen eine Spende Pflanzen mitnehmen. Auch die schweren Geräte und Fahrzeuge, für die leider ein Unterstand fehlt, wurden gezeigt. Der angekündigte Nachtigallgesang war leider nicht zu hören. Wahrscheinlich wurden die Vögel durch die anwesende Feuerwehr gestört, die eine Übung durchführte.

Es war ein wundervoller Spaziergang in der warmen Abendsonne mit schönen Eindrücken! Wir bedankten uns bei Herrn Hennchen mit einer Flasche Wein und einer Spende für den Nabu.

Klosterwochenende 2016

Zu Gast im Mutterhaus der Franziskanerinnen

Wir stehen alle in Gottes Hand“ war das diesjährige Thema des Klosterwochenendes des Frauenkreises St. Michael.

Vom 12. – 14. August waren wir zu Gast im Mutterhaus der Franziskanerinnen von der ewigen Anbetung in Olpe. Eine Einführung ins Thema mit Besinnung und Gebet und anschließend eine Entspannungsübung gab es wie üblich schon am Freitagabend. Der gebuchte Gruppenraum war dazu von Ordensfrauen schon wunderschön vorbereitet worden mit einer Mitte aus einem Tuch, einem großen Blumenstrauß, einer Kerze und einer aufgeschlagenen Bibel. Darum herum waren Stühle in genau unserer Anzahl gruppiert. Überhaupt trafen wir überall auf diese Freundlichkeit und Offenheit. Wir fühlten uns wahrgenommen und wir merkten an vielem, dass man auf unser Wohl bedacht war.

Am nächsten Morgen trafen wir uns noch vor dem Frühstück im weiträumigen Klostergarten zu einem Tautreten mit anschließendem Walken und Morgengymnastik. Nach dem Frühstück durften wir uns ein Lunchpaket zusammenstellen und schon ging es los zum Biggesee. Nach einer Wanderstrecke an diesem landschaftlich herrlich gelegenen Stausee entlang führte uns schließlich der Weg in die Berge zu einer futuristisch gestalteten Aussichtsplattform. Über den Baumwipfeln stehend genossen wir den Blick. Es war ein schöner Ort, um auch mit einem geistlichen Wort und einem Lied innezuhalten.

Weiter ging es nach Attendorn, wo wir die Attahöhle besichtigten. Sie beeindruckte durch eine unglaubliche Vielzahl von Stalagmiten, Stalagtiten, Stalagmaten und in Wasserstellen gebildeten Kristallen. Von Attendorn fuhren wir ein Stück mit dem Zug, um dann mit dem Schiff wieder zum Ausgangsort zu gelangen.

Der Abend begann mit einer Abendandacht, die wir wegen des schönen Wetters vor den Toren des Klosters unter freiem Himmel feierten. Drinnen gönnten wir uns noch eine Gesichtsmassage, ehe wir den Abend in frohem Gespräch ausklingen ließen.

Die Heilige Messe in der geräumigen, und doch anheimelnden Klosterkirche fand schon vor dem Frühstück statt. So hatten wir noch viel Zeit, um bis zum Mittagessen einen interessanten Spazierweg mit verschiedenen Stationen abzulaufen.

Gestärkt an Körper, Geist und Seele konnten wir am Nachmittag dankbar den Heimweg antreten.

 

18 Jahre Frauenkreis St. Michael

Unsere gemeinsame Zeit

 

Im Frühjahr 1998 trafen sich zum ersten Mal Frauen im damals neuerbauten Blessemer Pfarrheim , um unter Leitung von Birgid Hoffmann eine Frauengruppe zu gründen. Seit dieser Zeit finden regelmäßig monatliche Treffen statt.

 

Jeder Abend ist einem bestimmten Thema gewidmet. Die Palette reichte von Hilfen zur Lebensbewältigung bei Erziehungs- und Eheproblemen oder bei der Bewältigung von Trauer bis zu Gesundheits- und Wohlfühltipps wie Vollwerternährung, Gesichtspflege und Homöopathie. Wir erlernten Kommunikationsformen zur Konfliktbewältigung und übten Meditation sowie Entspannungstechniken. Wir beschäftigen uns mit biblischen Gestalten und lernten schon viele Weltgebetstagsländer kennen und die Bedingungen, unter denen die dortigen Christen leben.

 

Ausflüge zum Kölner Dom, mit mittlerweile 3 unterschiedlichen Führungen (Dach, Ausgrabungen und Innenraum), nach Brühl zum Griechisch Orthodoxen Gottesdienst- und Versammlungshaus, zur Synagoge in Köln und zur Moschee in Wesseling waren weitere Höhepunkte.

 
Die Gemeinschaft kommt dabei nicht zu kurz. Jedes Jahr wird eine kleine Radtour angeboten mit anschließender Einkehr. Außerdem laden wir unsere Familien regelmäßig zu Familienwanderungen ein. Auch beim Blessemer Karnevalszug nehmen wir jedes Jahr mit großem Hallo teil, nachdem wir vorher für uns und unsere Lieben bunte Kostüme gezaubert haben.

 

Julia Boße konnte die Frauen für die Organisation eines 2 mal im Jahr stattfindenden Kinderbasars -. Kids & Teenies-Basar – begeistern. Schon 26 mal bot er mittlerweile in der Aula der Realschule, in Liblar, jungen Familien die Gelegenheit, günstig für ihren Nachwuchs einzukaufen. Mit dem dabei erwirtschafteten Geld wurden schon zahlreiche Organisationen in der Region unterstützt.

 

Mittlerweile sind es über 20 Frauen, die diesen Kreis lebendig halten. In der Regel werden sie

zu Beginn eines Abends mit einem Wort Gottes aus dem „Wort des Tages“ aus Taizé oder den Herrnhuter Losungen begrüßt.

www.taize.fr/de unter: Quellen des Glaubens

www.losungen.de/

Den Abschluss des Abends bildet ein Irischer Segensspruch.

Unser Programm wird halbjährlich bekannt gegeben. Interessierte Frauen sind, nach Voranmeldung, herzlich willkommen.