Hausadventskalender 2015, St. Michael

Gerade in den Tagen, die am kürzesten und dunkelsten sind und es zudem noch kalt und ungemütlich ist und sich jeder am liebsten zu Hause verkriecht, hat sich in Blessem ein schöner Brauch für Groß und Klein, Alt und Jung etabliert.

 

Jeden Abend um 18 Uhr in der Adventszeit strömen Menschen aus allen Richtungen zu einem vorher bestimmten Haus.  Vor dem Haus wurde ein Tisch aufgestellt mit Glühwein, Tee oder Punsch, dazu noch Kekse und Schmalzbrote.

Es werden gemeinsam Weihnachtslieder gesungen, dann öffnet sich ein adventlich geschmücktes Fenster. Man steht dann  noch bei einem heißen Getränk zusammen und freut sich darüber, trotz des unwirtlichen Wetters mit den anderen in Kontakt zu kommen und Gespräche zu führen.

 

Die Nummer 24 des Adventskalenders schließlich ist kein sich öffnendes Fenster eines Wohnhauses. Sie steht an der Kirchentür von St. Michael. Am Heiligen Abend öffnet sie sich zur Krippe im Altarraum hin und lädt ein zu den Weihnachtsgottesdiensten.

 

Die Liste der teilnehmenden Familien wird in den Schaukästen an der Kirche, beim Friedhof und bei der Bäckerei ausgehängt und in Blessem als Extrablatt mit dem Pfarrbrief verteilt. 

 

Achtung !!!     Wunschtermine für den Hausadventskalender 2016

Meldungen / Wunschtermine bitte Anke Schieder mitteilen.