Orgelbauverein St. Cornelius Geyen e.V.

Orgelretter gesucht

Die Orgel in St. Cornelius Geyen ist in die Jahre gekommen. Bei der letzten routinemäßigen Wartung wurde festgestellt, dass eine umfangreiche Reinigung und Reparatur der Orgel notwendig ist. Zuletzt wurde dies 1988 gemacht. Allein für diese unbedingt notwendigen Arbeiten liegen die geschätzten Kosten bei bis zu 20.000 €.

 

Abgesehen von dem schlechten Zustand des Instruments sind aber auch darüber hinaus Mängel festzustellen, die die Kirchenmusiker in ihrem Spiel und Wirken einschränken.

 

Nach dem Gutachten des Orgelsachverständigen des Erzbistums Köln, Herrn Eckhard Isenberg, fehlt der 1967 erbauten Orgel das wichtige Fundamentregister Prinzipal 8´ im Hauptwerk (umgangssprachlich vielleicht: ohne Bass kein Spass).

Die Orgel besitzt keine Streicherstimme und keine einzige Zungenstimme.

Außerdem fehlt ein Schwellwerk zur dynamischen Begleitung von Chor, Solisten und Instrumentalisten.

Auch äußerlich bietet die Orgel keinen schönen Anblick: von einem Orgelprospekt kann man nicht sprechen.

Seit Jahrzehnten bemängelt der Chor, dass er sich auf der Orgelempore in St. Cornelius nicht vernünftig aufstellen kann.

 

 

Will man alle diese Mängel an der bestehenden Orgel beheben, muss man viel Geld in die Hand nehmen und hat wieder nur Stückwerk.

Die Überlegungen gehen deshalb dahin, eine gut erhaltene, gebrauchte Orgel zu erwerben, die dann für Geyen passend umgebaut werden müsste. Zurzeit werden viele Kirchen geschlossen (allein im Bistum Essen 95 in den letzten Jahren), so dass die Möglichkeit bestünde, an ein solch gebrauchtes Instrument zu kommen. Geschätzte Kosten: 100.000 - 135.000 €.

 

Am 4. Februar 2017 wurde die Gründung des Orgelbauvereins St. Cornelius Geyen beschlossen. Zweck des Vereins ist es, Mittel für die Erhaltung bzw. Erneuerung der Orgel in der Pfarrkirche St. Cornelius anzusammeln. Der Verein verfolgt ausschließlich und unmittelbar kirchliche und gemeinnützige Zwecke.

 

Der Kirchenvorstand hat in seiner Sitzung vom 16.02.2017 beschlossen, die Anschaffung einer gebrauchten Orgel anzustoßen. Als nächster Schritt wird der Kirchenvorstand zusammen mit Vertretern des Orgelbauvereins, Pfarrer Cryan und Kantor Utz in einem Gespräch mit dem Orgelsachverständigen Herrn Isenberg, das weitere Vorgehen festlegen.

 

Sicher ist jedoch schon jetzt, dass der Kirchenvorstand allein die Mittel für eine Neuanschaffung aus zweiter Hand nicht aufbringen kann. Deshalb sucht der Orgelbauverein Unterstützung! Werden Sie Orgelretter, indem Sie Mitglied im Orgelbauverein werden oder ihm eine Spende zukommen lassen.

Kontakt

Mail:

info@orgel-geyen.de

 

Handy:

015110282748

 

 

Vorstand

 

Dr. Agnes Becker (1. Vorsitzende)

Rolf Glitza (2. Vorsitzender)

Christa Lemacher (Schatzmeisterin)

Anne-Kathrin Becker (Schriftführerin)

Claudia Eisenreich, Ingo Gierens, Dorothee Grüneberg, Maria Korte und Bernd Theuer (Beisitzer)

Spendenkonto

IBAN:  DE25 3705 0299 0157 2910 89