Benutzungsordung

der Katholischen Öffentlichen Bücherei Im Alten Rathaus

 

1. Allgemeines
1. Die KÖB Im Alten Rathaus, Brauweiler, ist eine Einrichtung der Katholischen Kirchengemeinden St. Nikolaus, Brauweiler und St. Martinus, Sinthern.
2. Jede/r ist berechtigt, die Dienste der Bücherei im Rahmen dieser Benutzungsordnung in Anspruch zu nehmen.
3. Die Benutzung der Bücherei ist grundsätzlich kostenfrei. Entgelte für besondere Leistungen sowie Versäumnisgebühren und Unkostenbeiträge werden nach der jeweils gültigen Gebührenordnung (s. Punkt 6) erhoben.

2. Anmeldung
1. Die BenutzerInnen melden sich unter Vorlage des Personalausweises an und erhalten einen Benutzerausweis.
2. Bei Kindern und Jugendlichen bis zum vollendeten 16. Lebensjahr ist die schriftliche Einwilligung des gesetzlichen Vertreters erforderlich.
3. Die BenutzerInnen bzw. deren gesetzliche Vertreter erkennen mit ihrer Unterschrift die Benutzungsordnung an, verpflichten sich zu ihrer Einhaltung und geben die Zustimmung zur elektronischen, bibliotheksinternen Speicherung der notwendigen Daten zur Person.
4. Der Benutzerausweis ist nicht übertragbar und bleibt Eigentum der Bücherei. Änderungen von Name, Anschrift usw. sind der Bücherei mitzuteilen.
Der Benutzerausweis muss bei jeder Ausleihe mitgeführt werden. Bei Verlust des Ausweises ist die Bücherei umgehend zu informieren; ein neuer Ausweis wird gegen eine Gebühr ausgestellt (s. Punkt 6).

3. Ausleihe
1. Gegen Vorlage des Benutzerausweises können die Medien zu den festgesetzten Leihfristen ausgeliehen werden. Die Ausleihbedingungen betragen für:

Medium                                               Leihfrist               max. Anzahl                Verlängerung
Bücher                                                 4 Wochen                   20                                 2
Spiele                                                  4 Wochen                    5                                  2
digitale Medien (außer DVD)               2 Wochen                    5                                  1
DVD                                                     1 Woche                      3                                  1
Zeitschriften                                       2 Wochen                    3                                  0
eBook Reader                                      4 Wochen                    1                                  0

 

2. Die Leihfrist für ein bestelltes Medium kann nicht verlängert werden. Sind Medien mehrfach vorgemerkt oder unterliegen sie einer starken Nachfrage, kann ihre Leihfrist verkürzt werden.
3. Ausgeliehene Medien können auf Wunsch der BenutzerInnen gegen Gebühr vorbestellt werden.
4. Fernleihe entfällt zurzeit.
5. Bei Überschreitung der Leihfrist ist eine Versäumnisgebühr zu entrichten, unabhängig davon, ob eine Mahnung erfolgte (s. Punkt 6). Bei schriftlicher Mahnung sind zusätzliche Portokosten zu entrichten.

4. Behandlung der Medien
1. Die Medien sind sorgfältig zu behandeln und vor jeglicher Verschmutzung oder Beschädigung zu bewahren.
2. Kassetten müssen bei der Rückgabe an den Anfang zurückgespult sein.
3. Für Schäden, die den BenutzerInnen durch fehlerhafte Datenträger oder Inhalte entstehen übernimmt die Bücherei keine Haftung.
4. Bei der Nutzung der Medien sind die gesetzlichen Bestimmungen des Urheberrechtes, des Straf- und des Jugendschutzgesetzes zu beachten.
5. Die Weitergabe der ausgeliehenen Medien oder des Benutzerausweises ist nicht statthaft.
6. Für Beschädigung und Verlust ist der Benutzer schadenersatzpflichtig. Verlust oder Beschädigung sind der Bücherei anzuzeigen. Es ist nicht gestattet, Beschädigungen selbst zu beheben oder beheben zu lassen.

5. Regeln für EDV Arbeitsplätze
1. Die Bücherei haftet nicht für die Folgen von Vertragsverpflichtungen zwischen BenutzerInnen und Internet Dienstleister, nicht für Schäden, die durch Datenmissbrauch Dritter auf Grund des unzureichenden Datenschutzes im Internet entstehen.
2. Die Bücherei schließt Gewährleistungen aus, die sich beziehen auf die Funktionsfähigkeit der von ihr bereitgestellten Hardware- und Software und die Verfügbarkeit der von ihr an diesen Arbeitsplätzen zugänglichen Informationen und Medien.
3. Die BenutzerInnen verpflichten sich, weder Gewalt verherrlichende, pornographische und rassistische Informationen zu nutzen noch zu verbreiten, keine Dateien und Programme der Bücherei oder Dritter zu manipulieren, keine geschützten Daten zu nutzen.
4. Es ist nicht gestattet, Änderungen in den Arbeitsplatz- und Netzkonfigurationen durchzuführen, technische Störungen selbstständig zu beheben, Programme von mitgebrachten Datenträgern oder aus dem Netz an den Arbeitsplätzen zu installieren und eigene Datenträger an den Geräten zu nutzen.
5. Die PC-BenutzerInnen hinterlegen für die Dauer der Arbeiten am PC den Benutzerausweis oder den Personalausweis an der Ausleihtheke und sind bis zu deren Rückerhalt für die ordnungsgemäße Nutzung des PCs verantwortlich. Anfallende Gebühren sind der Gebührenordnung zu entnehmen. (s. Punkt 6)

6. Gebührenordnung:

Versäumnisgebühr pro Medium pro Öffnungstag:

eBook Reader                                                         1,00 Euro
digitale Medien                                                      0,50 Euro
Printmedien                                                           0,20 Euro
Ersatz eines Benutzerausweises                            2,00 Euro
Vorbestellung                                                         1,00 Euro
Internetbenutzung je angefangene 0,5 Stunde     0,50 Euro

 

Diese Benutzungsordnung tritt mit Wirkung vom 01.03.2016 in Kraft.
Die Kirchengemeinden Brauweiler und Sinthern