Etwas nicht gefunden ...

Wenn Sie Fragen zu weiteren Themen oder Angeboten haben, die Sie hier nicht finden, wenden Sie sich bitte an eines der Pfarrbüros.

Roncalli-Bus - "Mich kann man mieten"

Sie planen eine Fahrt mit mehreren Personen und Ihr PKW ist zu klein?

Dann mieten Sie doch unseren 9-Sitzer Roncalli-Bus!

Er steht für Personentransporte zu erschwinglichen Konditionen zur Verfügung.

Der Bus kann mit Führerscheinklasse 3 gefahren werden.

Bitte informieren Sie sich:

Büro St. Adelheid, Tel.: 0221-989 395 30

Busverwaltung: Jan Wojtczak, Tel.: 0152-566 292 55.

Wir helfen bei der Planung!

Was ist die Bibel?

Haben Sie sich das auch schon einmal gefragt?

Hier ein kurzweiliges Video zur Erklärung, Dauer 3 Minuten!

Herzlich willkommen im "Roncalliland"

Was Sie interessieren könnte...

Ihr Browser hat noch kein Flash Plugin installiert. Um unsere Seiten fehlerfrei anschauen zu können, benötigen Sie einen Flashplayer.

Bis Mitte August ist die Kirche St.Cornelius wegen Renovierungsarbeiten geschlossen!

Alle Gottesdienste finden in dieser Zeit in der Kirche "Zum Göttlichen Erlöser" statt.

Was heisst eigentlich "Streaming"?

"Islands in the Stream, that is what we are ...": Wir sind wie Inseln im Strom - an diese Zeile aus dem Lied von Dolly Parton und Kenny Rogers muss ich jedes Mal denken, wenn ich an einer der wenigen übriggebliebenen Videotheken vorbeikomme. Ich erinnere mich noch gut an Video-Abende in den frühen 90ern: Mit dem Fahrrad zur nächsten Videothek, Film ausgewählt und die Hülle vor den Umstehenden in der langen Reihe am Schalter zu verbergen versucht. Musste ja nicht jeder sehen, dass die Freundinnen eine lange Sissi-Nacht machen wollten. Sogar den Video-Rekorder konnte man ausleihen - denn wer war technisch schon so ausgestattet und besaß ein eigenes Gerät? Vorher hatten wir schon gelost, wer von uns den Film noch rechtzeitig vor Mitternacht würde zurückbringen müssen. Bequem war das nicht, aber wenigstens war die Pizza schon ein bisschen abtrainiert.

Die Möglichkeit, Filme zu schauen, die einem nicht gehören, gibt es aber natürlich auch heute noch: "Video on demand" heißt das, Video auf Bestellung. Anbieter lassen sich pro Film bezahlen oder bieten monatliche Pauschalen an. Mit einem Internetanschluss und einem internetfähigen Abspielgerät ausgestattet, kann man die sogenannte Streaming-Technologie nutzen. Diese ermöglicht es, Musik oder Filme zu genießen, ohne dass die Daten zuerst geladen werden müssen. Sie fließen also - um im Bild des englischen Begriffes stream zu bleiben, der übersetzt irgendetwas zwischen Bach, Strahl und Strom bedeutet - nur an einem vorbei. "Segle mit mir davon in eine andere Welt", singen Parton und Rogers weiter:

Schon geschehen!

(von Nikola Hollmann, frau und mutter N°04/16)