ERZBISTUM KÖLN     
Swister Turm St. Mauritius St. Pankratius Heilig Kreuz Heilig Kreuz St. Johannes der Täufer St. Laurentius St. Anna Swister Turm Kapelle

Hl. Mauritius, Pfarrpatron von St. Mauritius, Weilerswist
Pfarrpatrozinium:  4. Sonntag im September


Der heilige Mauritius (lat. >>Mann aus Mauretanien<<) war Kommandant der sogenannten Thebäischen Legion, die vornehmlich aus Christen bestand. Als sich die Legion weigerte, den römischen Göttern zu opfern und sich an der Christenverfolgung durch Kaiser Maximian (286-305) zu beteiligen, wurde sie bei Agaunum, später St. Maurice/Schweiz gegen 290 niedergemetzelt.

Aus einem Brief des heiligen Mauritius an den Kaiser Maximian:Hl. MauritiusFoto: Bernd Werres
"Wir sind deine Soldaten, aber wir sind auch Soldaten Jesu. Du Kaiser bezahlst uns unsere Mühe die wir als Soldaten für dich einsetzen. Aber Jesus gab uns durch die Taufe das große Geschenk Christen zu werden. So wurden wir auch Soldaten Jesu und wir verteidigen das, was auch er gesagt hat. Niemals, Kaiser, können wir dir gehorchen, wenn Jesus uns zu gehorchen verbietet. Und Jesus hat uns gelehrt, das man unschuldige Menschen nicht töten darf. Wir sind Soldaten geworden um Menschen zu verteidigen und nicht um sie zu ermorden, dafür nehmen wir keine Waffen in die Hand.

Wir haben in unserem Eid dir Kaiser die Treue geschworen, aber wir haben auch durch die Taufe uns an Jesus, an Gott, gebunden. Wir waren zuerst Soldaten Jesu, was würdest du sagen, wenn wir den Eid brechen, den wir Jesus geschenkt haben? In diesem Eid fühlen wir uns verpflichtet Menschen zu schützen und  sie nicht zu töten..."

Attribute:
Der heilige Mauritius wird dargestellt als "Mohr" in Soldaten- oder Ritterrüstung, mit Lanze, Schwert und Schild.

Patrozinium:
Der heilige Mauritius wird in der römisch katholischen Kirche seit dem 4. Jahrhundert als Heiliger verehrt und war unter den Ottonen und Saliern Reichspatron. Er ist Patron der Soldaten, der Waffen- und Messerschmiede, der Kaufleute, Färber, Hutmacher, Weber, Wäscher, Glasmaler sowie der Weinstöcke. Sein Gedenktag ist am 22. September, bzw. am darauffolgenden Sonntag.


 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum