ERZBISTUM KÖLN     
Swister Turm St. Mauritius St. Pankratius Heilig Kreuz Heilig Kreuz St. Johannes der Täufer St. Laurentius St. Anna Swister Turm Kapelle

 

Swister Turm Kapelle, Weilerswist, Swisterberg

 
Der Swister Turm, erbaut in den Jahren 1100 – 1125, ist der Überrest der alten Pfarr- und Wallfahrtskirche des ehemaligen Dorfes Swist am Swisterberg in Weilerswist. Fundamentreste des Kirchenschiffes werden dem 9. Jahrhundert zugeschrieben. Archäologische Funde aus der Römerzeit deuten auf die Errichtung der ersten christlichen Kirche über einem römischen Heiligtum hin.
 
Eine ausführliche Beschreibung mit der Überschrift:
"Vom Swisterberg und seinen Matronen - Die älteste Wallfahrtsstätte am Vorgebirge"
erschienen am 14. September 1937 im Kölner Stadtanzeiger können Sie hier nachlesen.
 
106 engagierte Bürgerinnen und Bürger aus der Gemeinde Weilerswist gründeten am 6. Oktober 2002 den Verein „Swister Turm e.V.“ mit dem Ziel, die Denkmalpflege und den Denkmalschutz zu fördern und zu unterstützen. Mittlerweile zählt der Swister Turm e.V. 399 Mitglieder, Stand: 31.12.2013. Mitglieder des Swister Turm Verein e.V. treffen sich regelmäßig zu festen Terminen und pflegen ehrenamtlich die Grünfläche am Swister Turm. 
 

 

Das Gelände am Swister Turm mit Swister Turm Kapelle

 

Swister Turm Kapelle, Juni 2009Foto: Helene Kürten
Es ist ein Ort der Stille, der zum Verweilen einlädt. 

Wo die Swist zuerst den Waldessaum begrüßt.
Wo ein weißes Türmchen Du am Berge siehst.
So heißt es im Heimatlied von Erich Kühn.


 Gottesdienste♦Wallfahrten♦Veranstaltungen


mehr unter:  swister-turm.de
                                                                              
 





 

 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum