ERZBISTUM KÖLN     
Swister Turm St. Mauritius St. Pankratius Heilig Kreuz Heilig Kreuz St. Johannes der Täufer St. Laurentius St. Anna Swister Turm Kapelle


Die Frucht des Geistes aber ist Liebe, Freude, Friede, Langmut, Freundlichkeit, Güte, Treue, Sanftmut und Selbstbeherrschung. Gal 5,22

Der Apostel Paulus zeigt der Gemeinde der Galater auf, woran sich eigentlich leicht (auch noch in unserer Zeit) erkennen lässt, ob ein Mensch, eine Gemeinde und eine Gemeinschaft vom Hl. Geist geleitet und geführt wird. Manchmal dauert es lange, bis der Hl. Geist zum Zuge kommt. Mitunter hat er es auch in der Kirche nicht leicht, um menschliche Herzen zu berühren und zu bereiten, damit die Früchte nicht faul, schal, verkümmern und verbittert werden, sondern zur Frucht werden zur eigenen und zur Freude von vielen.

 

Atme in mir Heiliger Geist, dass ich Heiliges denke. Treibe mich Heiliger Geist, dass ich Heiliges tue. Locke mich Hl. Geist, dass ich Heiliges liebe. Lenke mich Heiliger Geist, dass ich Heiliges hüte. Hüte mich Heiliger Geist, dass ich Heiliges nicht verliere. Amen. (Augustinus)

 
Zum Seitenanfang | Seite weiterempfehlen | Druckversion | Kontakt | Klassisch | Impressum