ERZBISTUM KÖLN  Gemeinde Kürten  weitere Links     
 

Geschichte und Stationen der Kirche "St. Peter und Paul"

Im Ortsteil Offermannsheide befindet sich die Kirche St. Peter und Paul.
Über die Geschichte des zunächst als Kapelle angelegten Gotteshauses gibt die folgende Übersicht Auskunft:


im 13. Jh.   erster Kapellenbau

um 1550   Messfeiern in Offermannsheider Kapelle

1781   Erste nachweisliche Bemühungen um eine ständige Heilige Messe

1793-96   Vikar Johann Peter Ommerborn als Seelsorger in Offermannsheide, erbaut das heute noch stehende Pfarrhaus vor 1793

Juni 1864   Nach Stiftungserklärung von 34 Bürgern, Eingabe an die Erzbischöfliche Behörde um Errichtung eines Kuratbenefiziums in Offermannsheide

Frühjahr 1882   Grundsteinlegung zur Kirche

5. September 1883   Einweihung der Kirche

1867   Bereitstellung eines eigenen Friedhofs

1897   Erste bischöfliche Visitation der Kirche

1904   Primizamt des bisher einzigen Priesters aus der Gemeinde, Franz Müller aus Schmitte

14. Februar 1906   Erhebung von Offermannsheide zur selbständigen "Kapellengemeinde"

1907   Erlaubnis für Trauungen in Offermannsheide

1909   Erlaubnis für Taufen in Offermannsheide

1914-18   (1. Weltkrieg) Bittprozessionen nach Biesfeld

1921   Weihnachten erstmalig elektrische Beleuchtung in der Kirche

1922   Erste Volksmission in Offermannsheide und Stiftung des Missionskreuzes durch die Bewohner des Sülztales

1925   Eingliederung des Sülztales in die Kirchengemeinde

Dezember 1932 bis April 1934   Schließung der Kirche wegen Einsturzgefahr des Turmes. Reparatur desselben

17. Juni 1953   Erstmalig Tag des "Ewigen Gebetes" im Gebetsreigen des Erzbistums

1953   Erste elektrische Kirchenheizung

1954   Volksmission

30. Oktober 1955   Einweihung des Jugendheimes

1956   Einbau der drei neuen Chorfenster

Dezember 1958   Weihe der drei neuen Glocken

1958   Einweihung der Turn- und Festhalle

1969-70   Neugestaltung- und Ausstattung des Chorraumes und Erneuerung des Gewölbes; umfangreiche Renovierung des gesamten Innenraumes der Kirche

1. Dezember 1974   Feierliche Konsekration des neuen Altares und der Kirche

xx.xx.200X   vorrübergehende Schließung der Kirche nach Blitzeinschlag in den Turm

xx.xx.200X   Wiedereröffnung der Kirche mit einem feierlichen Gottesdienst

     

     

     

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum 

Menü Navigation

Die folgenden Links werden für die Menüs der DHTML-Navigation benutzt.