ERZBISTUM KÖLN  Gemeinde Kürten  weitere Links     

Katholische Frauengemeinschaft Deutschlands

Teamsprecherin:

Josi Borkes


„Ja. Ich bin auch im Mütterverein!“
So sagten und sagen viele Frauen, aber was steckt hinter dem längst überholten Wort „Mütterverein“?
Wir sind Mitglieder der kfd, der Katholischen Frauengemeinschaft Deutschlands.

Die kfd ist ...

  • entschieden, ideenreich, zielorientiert im Sinne der Interessen und Rechte von Frauen,
  • ein Verband von Christinnen, die sich mutig und wirksam für andere einsetzen,
  • ein Verband, in dem Frauen Vielfalt erleben, u.a. durch Kontakte und Begegnungen mit Frauen anderer Konfessionen und Kulturen,
  • ein Forum für Initiativen im politischen Raum, in das jede Frau Vorschläge einbringen kann, Gesellschaft mitzugestalten,
  • eine Gemeinschaft, die trägt und in der Frauen in verschiedenen Lebenssituationen sich wechselseitig unterstützen,
  • eine Wegegemeinschaft in der Kirche, in der Frauen ihren Glauben neu entdecken und Kirche mitgestalten,

mit über 650 000 Mitgliedern in 6000 pfarrlichen Gruppen der größte Frauenverband und der größte katholische Verband Deutschlands.
www.kfd-bundesverband.de

In Bechen ist das so organisiert:

Logo

Ein Kreis von 26 Mitarbeiterinnen, mit einem Vorstandsteam aus 6 Frauen, betreut ca. 260 Mitglieder.
Diese zahlen den jährlichen Beitrag von z.Zt. 19.- € und erhalten monatlich die Mitgliederzeitschrift „Frau und Mutter“.
Jeden Monat informiert ein Mitteilungsblatt über aktuelle Aktivitäten der kfd Bechen. Das sind zahlreiche spirituelle Angebote ebenso wie Wanderungen und Ausflüge und nicht zu vergessen die alljährlichen Karnevalsveranstaltungen.
Die Mitarbeiterinnen führen außerdem die Sammlungen für die Gemeindecaritas und das Müttergenesungswerk durch, und in der Weihnachtszeit überbringen sie den Seniorinnen und Senioren die Grüße des Kardinals.

Wie die Zukunft aussieht hängt davon ab, wie wir die Gegenwart gestalten.


Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum