ERZBISTUM KÖLN   -> WOCHENINFO    -> BRÜCKENSCHLAG    -> TAGESIMPULS    -> GÄSTEBUCH    -> KONTAKT     

Startseite Pfarrverband Grevenbroich Elsbach/Erft

Herzlich Willkommen auf den Seiten des Pfarrverbandes Grevenbroich Elsbach/Erft. Auf diesen Seiten finden Sie viele Informationen zu unseren fünf Pfarrgemeinden mit ihren Einrichtungen und Gruppierungen.

Abgerundet werden die Seiten durch aktuelle Informationen zu Aktionen des Pfarrverbandes.

An dieser Stelle können Sie sich in das Gästebuch eintragen oder Kontakt per Email zu uns aufnehmen.

Ebenso können Gruppierungen des Seelsorgebereiches Ihre Informationen zu Veranstaltungen und Terminen für den neuen Newsletter hinterlegen.

Gerne können Sie sich für die Sendung des Newsletters und der Wochenifo per Email registrieren lassen.

                                            
                →                                           GÄSTEBUCH 

                →   ANREGUNGEN, FRAGEN UND KRITIK: info@elsbach-erft.de

                →                 WOCHENINFO UND NEWSLETTER BESTELLEN

                →                                            KALENDER


Humor ist, wenn man trotzdem glaubt !

„Alles Mist!“ – sagen wir, wenn uns etwas nicht passt. Tatsächlich aber ist Mist ein ziemlich guter Humus – und damit jene Erde, aus der Gott uns Menschen geformt hat: Aus Humus töpferte er den homo sapiens. Unsere Menschlichkeit hängt also daran, dass wir gut geerdet sind: Durch Humor („Heiterkeit“) und durch Humilitas („Demut“).
Ja, zu gutem Humor braucht es eine gesunde Demut: Dass ich über mich selbst und über die Welt lächeln kann – nicht weil all das lächerlich wäre, sondern im Gegenteil: Weil ich Gott sei Dank weiß, wie unendlich kostbar und geliebt ich bin, trotz – und wegen all meiner irdischen Schwächen.
„Von der Erde bist du genommen, zur Erde kehrst du einst zurück!“ Diese irdische Tragik kann ich als Kind Gottes neben allem Schmerz doch auch mit einer zuversichtlichen Leichtigkeit nehmen, weil ich weiß: Das Eigentliche meines Wesens hebt ab von der Erde – himmelwärts!
Humor hat daher nichts zu tun mit Hohn und Spott. Echter Humor sieht die Dinge, wie sie sind – und weiß zu sagen, was schweigend nicht zu tragen ist. Solch ein Zeugnis humorvollen Glaubens gibt uns H. D. Hüsch:
"Ich bin vergnügt, erlöst, befreit. Gott nahm in seine Hände meine Zeit: Mein Fühlen, Denken, Hören, Sagen – mein Triumphieren und Verzagen, das Elend und die Zärtlichkeit. Was macht, dass ich so fröhlich bin – in meinem kleinen Reich? Ich sing und tanze her und hin, vom Kindbett bis zur Leich. Was macht, dass ich so furchtlos bin – an vielen dunklen Tagen? Es kommt ein Geist in meinen Sinn, will mich durchs Leben tragen. Was macht, dass ich so unbeschwert und mich kein Trübsinn hält? Weil mich mein Gott das Lachen lehrt wohl über alle Welt.“

Es grüßt Sie herzlich mit Gottes Segen

Ihr Kaplan Florian Ganslmeier


Visitation im Pfarrverband Wir begrüßen vom 9.2. bis 16.2. ganz herzlich Herrn Weihbischof Dr. Dominikus Schwaderlapp
zur Visitation in unserem Pfarrverband Elsbach Erft!
Herzliche Einladung an alle Gläubigen zur Hl. Messe mit Weihbischof Schwaderlapp:

Sonntag, 12. Februar um 11 Uhr in St. Peter und Paul

und zur Eucharistischen Anbetung:

Mittwoch, 15. Februar um 18:15 Uhr in St. Peter und Paul


AKTUELLES AUS UNSERER PFARREIENGEMEINSCHAFT

Sternsingeraktion 2017
Es war eine sehr erfolgreiche Sternsingeraktion 2017: mehr als 130 prächtig gekleidete Könige zogen mit fast 70 Betreuern am 6. und 7. Januar durch die Straßen des Pfarrverbandes Elsbach/Erft, besuchten im Krankenhaus und den Altenheimen die Menschen und brachten auch den Geschäften in der Innenstadt den Segen für das neue Jahr. Dabei sammelten die Sternsinger für Kinder in Not in aller Welt 16.313,08€. Wir danken allen, die die Aktion unterstützt haben!

Ehrenamtliche Mitarbeiter/innen für die Telefonseelsorge gesucht
Sind Sie interessiert an Menschen und ihren Lebensgeschichten? Können Sie sich gut auf andere einstellen, kennen aber auch sich selbst und Ihre Grenzen? Sind Sie belastbar und haben die Fähigkeit, mit Krisen umzugehen?
Wenn Sie ca. 15 Std./Monat freie Zeit für den Dienst am Telefon, die begleitende Supervision und regelmäßige Schulungen haben sowie die Bereitschaft für mindestens acht Nachtdienste im Jahr mitbringen, ist die ehrenamtliche Mitarbeit in der Telefonseelsorge vielleicht genau das Richtige für Sie. Wir sind rund um die Uhr für Menschen da, die ein Gespräch suchen.
Wir hören zu, anonym und verschwiegen und sind kostenfrei erreichbar. Bundesweit über 3 Millionen Anrufe pro Jahr zeigen uns, wie wichtig unser Angebot für die Menschen heute ist. Möchten Sie unsere Arbeit unterstützen?
Wir bieten Ihnen eine gründliche Ausbildung über neun Monate, in der die Auseinanderset zung mit sich selbst sowie die praktische Einführung in die telefonische Beratungsarbeit wichtige Bestandteile sind. Nach der Ausbildung finden Sie bei uns regelmäßige Schulung und Be gleitung für die Arbeit am Telefon und eine Gemeinschaft mit anderen Mitarbeitern.
Wenn Sie mehr über uns erfahren möchten und mindestens 25 Jahre alt sind, wenden Sie sich bitte an das Sekretariat der
Ökumenischen TelefonSeelsorge Neuss, T. 02131 – 23575, E Mail: TelefonSeelsorge.Neuss@t-online.de oder informieren Sie sich im Internet unter www.telefonseelsorge-neuss.de


GRUPPEN UND VERBÄNDE

Der Seniorentreff Gustorf trifft sich am 22. Februar um 14.30 Uhr im Pfarrheim Gustorf.

Die Schönstattgruppe trifft sich am 20. Februar um 14.30 Uhr im Pfarrheim Noithausen.

Die Bezirksfrauen der kfd St. Mariä Himmelfahrt treffen sich am 20. Februar um 14.30 Uhr im Pfarrheim Gustorf.

Der Elsener Tisch sucht für eine Familie mit 5 Kindern im Alter von 4 bis 15 Jahren (Flüchtlinge aus dem Irak) dringend eine 4 Zimmer Wohnung. Die Familie wird von Mitarbeiterinnen des Elsener Tisches auch in Zukunft begleitet. Nähere Informationen durch Gisela Bodewein über das Pastoralbüro Elsbach Erft (Tel. 02181/1604030).

Der Kirchvorstand St. Peter und Paul sucht eine 2 Zimmer Wohnung für eine Mutter und ihren Sohn (Flüchtlinge). Nähere Informationen erhalten Sie im Pastoralbüro Elsbach Erft, T. 1604030.


TERMINE UND HINWEISE

Fasten Essen in Elsen
Am 5. März wird nach der Heiligen Messe um 11 Uhr in St. Stephanus zum Fasten Essen im Carl Sonnenschein Haus herzlich eingeladen. Alle Angehörigen unserer Pfarrgemeinden sowie deren Familien und Freunde sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bis zum 27. Februar im Pastoralbüro, T. 1604030.

Fasten Essen in Noithausen
Am 12. März wird nach der Heiligen Messe um 9:30 Uhr zum Fastenessen ins Pfarrzentrum eingeladen. Alle Angehörigen unserer Pfarrgemeinden sowie deren Familien sind herzlich willkommen. Anmeldungen bitte bei Kerstin Dürrbeck T. 0162 - 987 45 18

Eine Welt Stand…
… in St. Stephanus und St. Mariä Geburt am 12. Februar vor und nach der Messe, St. Peter u. Paul am 26.04.. An St. Georg in Elfgen werden Waren der Einen Welt zu den Öffnungszeiten der KÖB vor den Abendmessen angeboten, mittwochs von 17 bis 18:30 Uhr und sams tags von 17:30 bis 18:30 Uhr.

 

counter
Besucher seit 11/2007
----------------------
aktualisiert
 12.2.2017

 

 
 

Wocheninfo

11.-26.2.17

Pfarrnachrichten







Wir bitten Alle, die Beiträge oder Termine in den Pfarrnachrichten ver- öffentlichen möchten, diese Informationen immer bis Dienstag 12:00 Uhr in den Pfarrbüros abzugeben oder per mail zu senden.
DANKE!


Termine der kfd  Jan-Mär 2017

Ein KLICK auf das Logo und Sie bekommen eine Terminübersicht.

kfd_logo

Termine Kindertrödel

Im Pfarrzentrum Noithausen

  • 4.3.2017
  • 13.5.2017
  • 18.11.2017

Kommunionbörse

  • 17.11.2017

Anmeldungen bitte bei Ute Trienekens: ute@trienekens-mail.de oder Kerstin Dürrbeck: duerrbeck5@t-online.de

Taizégebet
taizegebet






Jeden 3. Sonntag im Monat in St. Georg, Elfgen um 17:00.
Stilles Gebet bei Kerzenschein.

Büchereien des
Pfarrverbandes
bv_logo
Caritas
Ortsverband Neuss
Caritas_logo

 

 
Zum Seitenanfang Seite weiterempfehlen Druckversion Kontakt  Barrierefrei  Impressum